Pimp my ride:

Pimp my ride

Der Mercedes unter den Golfcarts

03.05.2018 | Von Fritz Lüders

14-Zoll-Alufelgen, integrierte Soundanlage, Touch-Display im Cockpit und straßentauglich: Das ist nicht die neueste Prollschüssel aus einem 187er-Video, sondern das sogenannte "coolste Golfcart der Welt".

Während in den USA ein Golfcart genau so zur Runde gehört wie Schläger und Bälle, hält man hierzulande nicht viel von den Vierrädern. Das liegt aber weniger daran, dass der Deutsche an sich lieber marschieren würde, sondern vielmehr an dem biederen Look eines klassischen Clubcarts.

Pimp my ride: Pimp my ride:
Darüber hinaus fahren die Elektrogefährte in der Spitze nur knapp über 20 km/h, was nicht gerade den höchsten Fahrspaß garantiert. Anders ist es mit dem Garia Golf Car, das von Mercedes-Benz-Style inspiriert wurde. Der Hobel hat alles unter der Haube, was Det Müllers Augen feucht machen würde, und ist auch garantiert nicht geschweißt.

Pimp my ride: Pimp my ride:
Die Hard Facts: 70 km/h Spitzengeschwindigkeit, Scheibenbremsen, Doppelquerlenker, 14-Zoll-Felgen und eine Reichweite von bis zu 80 Kilometern. Mit Scheinwerfern und Rückspiegeln kann man das Garia Golf Car nicht nur über normale Straßen bis nach Hause fahren, sondern auch noch nachts für etwas Sicht auf den Fairways sorgen. Der Preis: 73.000 US-Dollar.




 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
Tourpartner

Tourpartner Präsentation

www.GOLF-LASER.DE

GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.