Zurich Classic:

Zurich Classic

Hör dir hier die Einlaufmusik der Profis an

26.04.2018 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Mona Dessaul

Bei der Zurich Classic of New Orleans werden die Golfpros erstmals mit eigenen Songs das erste Tee betreten. Jetzt steht fest, wer welche Musik gewählt hat. Hier anhören.

Was im Boxsport längst gang und gäbe ist, wird nun auch auf der PGA Tour stattfinden: Wer den Cut schafft, darf sich für Samstag und Sonntag Einlaufmusik wünschen. Da die Zurich Classic ein Teamevent ist, wählen immer zwei Spieler einen Song. Wir stellen die besten vor.

Kevin Na und Byeong Hun An: Make 'em say Uhh - Master P
Die beiden Südkoreaner An und Na haben nichts aus ihren Nachnamen gemacht und setzen stattdessen auf Gangsta-Rap aus den USA. Ein cooler Auftritt ist damit garantiert.



Tony Finau und Daniel Summerhays: Daa Wa Ditty (Blow That Thing) - Zapp & Roger
Dieser Song wird für einige Lacher sorgen: Mit "Blow That Thing" betreten Finau und Summerhays das Tee. Hoffentlich ist anschließend der Name Programm.



Billy Horschel und Scott Piercy: Young Forever - Jay-Z feat. Mr. Hudson
Obwohl die Zwei noch in ihren 30igern sind, wählten sie den Song "Young Forever". Doch der Text passt bestens auf einen Golfplatz. So beginnt er mit "Hoping for the best, but expecting the worst".



Kevin Tway und Kelly Kraft: Gucci Gang - Lil Pump
Hoffentlich tragen Tway und Kraft ordentlich Bling-Bling, wenn sie mit diesem Song aufteen. Wir können es kaum abwarten.



Alex Cejka und Ben Crane: Here I Go Again - Whitesnake
Alleine wegen des Titels extrem passend. Und nach dem soften Intro bietet der Song genügend Power, um mit ordentlich Adrenalin auf den Ball zu prügeln.



Harold Varner III und Robert Garrigus: Ebony and Ivory - Paul McCartney und Stevie Wonder
Mit jeder Menge Selbsthumor ausgestattet, haben Varner III und Garrigus dieses Lied aufgrund ihrer unterschiedlichen Hautfarbe gewählt.



Keith Mitchell und Stephan Jaeger: Pizza Guy - Touch Sensitive
So absurd, dass er in dieser Liste auf gar keinen Fall fehlen darf, ist der Song von Amerikas Keith Mitchell und Deutschlands Stephan Jaeger. Vorhang auf für den "Pizza Guy".



Brendan Steele und Jamie Lovemark sowie Charley Hoffman und Nick Watney: California Love - Tupac
Die vier Jungs von der Westküste machten keinen Hehl aus ihrem Lokalpatriotismus und wählten allesamt "California Love".



K.J. Choi und Charlie Wi: Gangnam Style - PSY
Bitte, bitte reiten diese Zwei wie PSY auf die erste Teebox.



Alle weiteren Einlauflieder bei der Zurich Classic seht ihr hier


William McGirt und Sam Burns: Callin' Baton Rouge - Garth Brooks
Chris Kirk und J.T. Poston: Crazy Train - Ozzy Osbourne
Chez Reavie und Lucas Glover: For Whom the Bell Tolls - Metallica
Martin Piller und Joel Dahmen: Lovumba - Daddy Yankee
Ryan Armour und Johnson Wagner, Ben Silverman und Matt Atkins sowie Chris Stroud und Brian Stuard: Enter Sandman - Metallica
C.T. Pan und Zac Blair: Half Time - Ying Yang Twins
Tyrone Van Aswegen und Retief Goosen: Africa - Toto
Tom Hoge und J.J. Henry: Right Now - Van Halen
Shawn Stefani und John Rollins sowie Zach Johnson und Jonathan Byrd: Thunderstruck - AC/DC
Patrick Reed und Patrick Cantlay: Eye of the Tiger - Survivor
Greg Chalmers und Cameron Percy: Down Under - Men at Work
Keegan Bradley und Jon Curran: Shipping up to Boston - Dropkick Murphys
Cody Gribble und John Peterson: Careless Whisper - George Michael
Steve Stricker und Jerry Kelly: As Good As I Once Was - Toby Keith
Sergio Garcia und Rafa Cabrera Bello: The Best - Tina Turner
DA Points und Kyle Thompson: Working for the weekend - Loverboy
Mac Hughes und Corey Conners: Big League - Tom Cochrane und Red Rider
Justin Thomas und Bud Cauley: Circle of Life - Lion King
Shane Lowry und Padraig Harrington: Beautiful Day - U2
Russell Knox und Martin Laird: Flower of Scotland (Hymne)
Gary Woodland und Daniel Berger: Forever - Drake
Brandon Harkins und Lanto Griffin: Started From the Bottom - Drake
Kevin Kisner und Scott Brown: Slippery - Migos
Andrew Landry und Talor Gooch: Big Poppa - Notorious BIG
Jason Day uns Ryan Ruffels: Down Under - Men at Work
Justin Rose und Henrik Stenson: Gold - Spandau Ballet
Matt Every und Sam Saunders: Running With the Devil - Van Halen
Jon Rahm und Wesley Bryan: DNA - Kendrick Lamar
Emiliano Grillo uns Peter Uihlein: Mi Gente (Remix) - J Balvin, Willy William und Busta K.
Jamie Donaldson und Ross Fisher: Sweet Disposition - The Temper Trap
Abraham Ancer und Roberto Diaz: Mexico Lindo y Querido - Vicente Fernandez
Xinjun Zhang und Zecheng Dou: Believe in Myself - Zero Point Band





 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
Tourpartner

Tourpartner Präsentation

www.GOLF-LASER.DE

GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.