Schwarzmaler:

Schwarzmaler

Cobra King Forged Tec Black

Von Fritz Lüders, Foto(s): Cobra Golf

Neue Eisen aus dem Hause Cobra: Die Forged Tec Black sollen sich weicher als ihre Vorgänger spielen und mehr Power bieten. Alle weiteren Fakten gibt es hier.

Cobra will dieses Jahr mit vier neuen Eisen ins Schwarze treffen. Das zeigen die Designs. Das F-Max ist wie das F8 und F8 One Length farblich dunkel gehalten. Und mit dem brandneuen King Forged Tec Black ist Cobras jüngstes Familienmitglied sogar komplett schwarz. "Black is the new Silver", haben sich die Ingenieure gedacht und das King Forged Tec in ein dunkelmattes Design getaucht. Doch das ist nicht alles.

Dünn und stabil


Geschmiedeter 4140-Edelstahl formt eine leichte Schlagfläche, die laut der Hersteller noch dünner und trotzdem stabiler sei, als die des Vorgängermodells. Das sorgt für eine besserte Verformung und höhere Ballgeschwindigkeit.

Schwarzmaler:
Das Tec im Namen steht für "Technology Enhanced Cavity". Ein Medaillon aus 100 Prozent Karbonfaser am Rücken des Schlägerkopfes dämpft Vibrationen im Treffmoment und sorgt für ein weiches, solides Gefühl. Im selben Farbton wie der Rest des King Forged Tec Black werden Lichtreflexe reduziert. Resistent gegen Abnutzung soll das Finish auch nach häufigem Gebrauch gut aussehen. "Der elegante Look des Schlägers nutzt sich selbst nach vielen Runden nicht ab", sagt Tom Olsavsky, Entwicklungschef bei Cobra Golf.

Fortschritt durch Digitalisierung


Wie alle Cobra-Produktneuheiten hat auch das Tec Black Sensoren in den Griffen, um Daten und Zahlen auf das Smartphone zu übertragen. Das System ermöglicht Analysen auf Tour-Niveau und hilft Golfern, Einblicke ins eigene Spiel zu bekommen. Es ist möglich, alle Schläge nachzuverfolgen, Verbesserungspotential auszumachen und die eigenen Fortschritte zu dokumentieren.

Es kommt nicht auf die Länge an


Für viel Konstanz soll das King Forged Tec Black One Length-Eisen sorgen, bei dem die Ingenieure das Schlägerkopfdesign so angepasst haben, dass es in Gewicht und Länge dem Eisen 7 gleicht. Dadurch lassen sich alle Eisen mit dem gleichen, wiederholbaren Schwung schlagen. Progressive Wolframsohlengewichte bei den mittleren und langen Schlägern ermöglichen die Anpassung, genauso wie Lie-Winkel. Um eine konstante Flugkurve zu generieren, stehen die langen Eisen aufrechter, während die kurzen Eisen und Wedges einen flacheren Winkel haben.

Schwarzmaler:

Daten und Fakten


Der King Forged Tec Black- und der King Forged Tec Black One Length-Eisensatz beinhaltet sieben Schläger (4-PW).

Preise: 1229 Euro (Stahlschaft), 1399 Euro (Graphitschaft)
Schaftoptionen: True Temper AMT Tour White (Stahl), UST Recoil 760 ES SmacWrap (Graphit)
Griffe: Lamkin ACE Crossline Cobra Connect

Mehr Infos ab April auf: CobraGolf.com

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.

GP HH 1 18

GC An der Pinnau, GC Gut Waldhof und G&CC Brunstorf

Hamburg I: 08. bis 10.6.