2K vs. EA Sports:

2K vs. EA Sports

Pixel-Match-Play

11.05.2021 | Von Jan Langenbein, Foto(s): PR

Die Zukunft des Golfsports auf der PlayStation, Xbox und Konsorten sieht rosig aus, denn 2022 werden sich sowohl das Masters als auch Tiger Woods endlich wieder von uns selbst spielen lassen.

Wie viele PlayStation- oder Xbox-Controller während der vergangenen Corona-Monate wohl verschlissen wurden? Allein im Kreis der GolfPunk-Redakteure gaben drei Stück den Geist auf und "PGA Tour 2K21" war einer der Hauptgründe während der ganzen Lockdown-Wochenenden auf den virtuellen Fairways. Umso mehr freut es also, dass die guten Nachrichten aus der Gamingwelt gerade wie am Fließband eintrudeln. Die nächste Aufl ge der PGA-Tour-2K-Reihe scheint ein Knaller zu werden, denn es gelang den Verantwortlichen, keinen Geringeren als Tiger Woods mit einem Langzeitvertrag an das Franchise zu binden. "Ich freue mich schon auf meine Rückkehr in die Welt der Videospiele und mit 2K und den HB Studios habe ich die richtigen Partner dafür gefunden", erklärte der 15-fache Major-Sieger. "Ich werde meine Erfahrung und mein Wissen gerne teilen, während wir gemeinsam die Zukunft der Golf-Videospiele aufbauen." Bei der Produktion der Videospiele wird Woods eine aktive Rolle als Executive Director und Berater für PGA Tour 2K einnehmen. Darüber hinaus dürfen die Entwickler nun Woods' Namen und Erscheinungsbild exklusiv für die PGA-Tour-2K-Reihe verwenden und wir uns darauf freuen, bald wieder mit einem in Rot gekleideten Tiger Woods von der Couch aus auf Titeljagd gehen zu können. Doch auf den virtuellen Grüns schläft die Konkurrenz nicht und kaum war die Tinte unter Tigers neuem Vertrag mit 2K getrocknet, kündigte Sport-Gaming-Gigant EA Sports seine Rückkehr ins Golf-Business an. Wir erinnern uns: Von 1998 bis 2013 war Tiger das Gesicht der mittlerweile legendären "Tiger Woods PGA Tour"-Spielreihe aus dem Hause EA Sports und nach einem mäßig erfolgreichen "Rory McIlroy PGA Tour" 2015 entschieden sich die Kalifornier, vorerst kein neues Golf-Game mehr zu entwickeln. Was die Star-Power angeht, wird 2K dank Tiger sicher die Nase vorn haben, doch auch EA Sports hat ein Ass im Ärmel, wie Augusta National Chairman Fred Ridley zum Auftakt des Masters 2021 verlauten ließ: "Augusta National wird eine prominente Rolle in ,Road to the Masters' spielen, dessen Veröffentlichung vor dem Turnier 2022 geplant ist." Doch es wird nicht beim Masters bleiben: Wie EA Sports verkündete, wurden alle vier Major-Turniere, also auch US Open, Open Championship und PGA Championship, für das neue Spiel lizensiert. Augusta National, The Country Club (Brookline), der Old Course in St. Andrews und der Southern Hills Country Club scheinen also für das Line-up der Golfplätze im kommenden EA-Sports-Titel gesetzt zu sein, denn auf diesen Klassikern finden die vier Major-Turniere 2022 statt.