Zugedrohnt:

Zugedrohnt

Auf US-Golfplatz bekommen Spieler das Essen aus der Luft

10.09.2018 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Mona Dessaul

In North Dakota setzt ein Golfplatz auf die neueste Technik, um seinen Kunden so schnell wie möglich Essen und Getränke auf den Platz zu bringen.

Spätestens seit diesem Jahrhundertsommer weiß jeder, wie schlimm es sich anfühlt, nichts zu trinken oder essen dabei zu haben und in der brütenden Hitze unendlich weit vom Clubhaus weg zu sein. Anders als in den USA gibt es in Deutschland keine oder kaum Cartgirls und wenn doch, ist es eher ein Glücksspiel, diese zur richtigen Zeit am richtigen Ort anzutreffen.

Um solche Situationen zu vermeiden, hat sich der King's Walk Golf Course im US-Bundesstaat North Dakota dazu entschlossen, Drohnen einzusetzen, mit denen Essen und Getränke auf den Platz geflogen werden. Die Spieler können problemlos per Smartphone ihr Wunschmenü ordern und bekommen dieses in wenigen Minuten per Luftpost zugesandt.

Laut einem CNN-Bericht kann das Mini-Fluggerät lediglich einen Spot auf dem Platz anfliegen, was jedoch zeitnah optimiert werden soll. In der Zukunft sollen die Drohnen dort hinliefern, wo sich der Kunde befindet. Was wohl die Cartgirls dazu sagen?

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.

GP HH 1 18

GC An der Pinnau, GC Gut Waldhof und G&CC Brunstorf

Hamburg I: 08. bis 10.6.