PGA Tour 2K21: Schönwettergolfer: Regenklamotten müssen nicht eingepackt werden
Schönwettergolfer: Regenklamotten müssen nicht eingepackt werden

PGA Tour 2K21

Mit Justin auf die Runde

19.05.2020 | Von Jan Langenbein

Diese Golfplätze haben immer geöffnet: ab August 2020 kann dank "PGA Tour 2k21" endlich wieder virtuell gezockt werden.

Mittlerweile ist es fünf Jahre her, dass mit "Rory McIlroy PGA Tour" von EA Sports eine ernst zu nehmende Golfsimulation für den PC und die gängigen Konsolen erhältlich war. Am 21. August hat diese Dürreperiode endlich ein Ende, denn dann bringt 2K mit "PGA Tour 2K21" endlich wieder Fairways und Grüns auf die Flatscreens. Als Coverstar wurde kein Geringerer als Justin Thomas verpflichtet, der sich sehr geschmeichelt fühlt: "Als erster Cover-Athlet für das ,PGA Tour 2K'-Premierenspiel ausgewählt zu werden ist eine große Ehre. Ich freue mich darauf, mich der 2K-Familie anzuschließen und die Spieler überall auf den digitalen Links he raus zufordern."

PGA Tour 2K21:
Neben Thomas werden elf weitere PGA-Tour-Spieler die Schläger auf insgesamt 15 verschiedenen Golfplätzen der PGA Tour schwingen. Diese wurden mit modernster Technologie gescannt, um die Fairways, Grüns, Bunker, Bäume, Seen und Teiche möglichst realistisch zum Leben zu erwecken. Wer aber lieber selbst unter die Platzdesigner gehen möchte, bekommt dazu die Möglichkeit, denn Spieler können ihre eigenen Grüns und Fairways mit Tausenden individuellen Optionen im KursDesigner gestalten. Um Zockern aller Spielstärken eine Herausforderung zu bieten, wurde "2K21" für alle Fähigkeitsstufen konzipiert. Social Gaming steht im Mittelpunkt des Spiels, denn Spieler können auf Golfplätzen mit Freunden in lokalen und OnlineMatches die Schläger kreuzen. "PGA Tour 2K21" wird für die PlayStation 4, die XboxOneGerätefamilie inklusive Xbox One X sowie für Windows PC via Steam, Nintendo Switch und Stadia erhältlich sein. Wer auch einmal einen Score wie Joel Dahmen ins Clubhaus bringen möchte, kann ab sofort vorbestellen.