Phil mit 50:

Phil mit 50

Der Content-King

30.06.2020 | Von Jan Langenbein, Foto(s): Getty Images

Obwohl technisch gesehen nun für die Champions Tour startberechtigt, kann Phil Mickelson der PGA Tour noch lange nicht den Rücken zukehren. Schließlich haben die Kollegen über keinen anderen Mitspieler bessere Geschichten auf Lager.

STEVE STRICKER
"Wir trafen uns einmal zufällig bei In-N-Out irgendwo im Coachella Valley. Als seine Bestellung abholbereit war, setzte er sich zu uns an den Tisch und auf seinem Tablett lagen zwei Triple-Burger. Nicht Double, Triple! Sie waren riesig. Wir schauten ihn ungläubig an, doch er meinte nur: 'Was habt ihr denn?', und verputzte beide Burger. Das war offensichtlich noch, bevor er mit dieser Phil-Diät-Sache angefangen hatte."

PADRAIG HARRINGTON
"Bei der Singapore Open verlor ich eine Wette gegen Phil und musste daher die Rechnung für das Abendessen übernehmen. Natürlich reservierte er im besten Steakhaus der Stadt und orderte nur die feinsten Weine. Als Phil erfuhr, dass am Nachbartisch ein 18. Geburtstag gefeiert wurde, signierte er eine hervorragende Flasche Wein für den Jungen, der nun sicher denkt: 'Dieser Phil Mickelson ist der großzügigste Typ der Welt!' Und ich blieb auf der Rechnung sitzen."

GARY WOODLAND
"Bei der BMW Championship 2015 spielte Phil einen neuen Prototyp-Ball von Callaway mit einer Nummer 5. Ich fragte ihn: 'Warum gerade Nummer 5?' - ,Weil ich fünf Major-Titel gewonnen habe, du Dummkopf. Die Bälle wurden extra für mich angefertigt', lautete seine Antwort und ich kam mir recht dämlich vor. Kurze Zeit später erfuhr ich im Callaway-Truck, dass diese Story eine komplette Erfindung war. Unglaublich! Phil kann wirklich sehr überzeugend sein."

NICK WATNEY
"Während einer Proberunde vor der Open 2010 in St. Andrews mit Dustin Johnson und Phil einigten wir uns darauf, dass, wer den schlechtesten Score spielt, dem Sieger 1.000 Dollar schuldet. Es erwischte mich, doch als ich Phil das Geld in die Hand drückte, meinte er nur: 'Wir sind in Großbritannien. Ich brauche Pfund." Also musste ich zur Wechselstube und die verlorene Wette kostete mich am Ende 1.700 Dollar. Verdammt!"