Was ist da denn los?:

Was ist da denn los?

Rory McIlroy mit neuem Caddie beim Saisonfinale

18.11.2019 | Von Patrice Schumacher, Foto(s): Mike Meyer

Am Donnerstag startet mit der DP World Tour Championship in Dubai das finale Turnier der diesjährigen European Tour-Saison. Rory McIlroy wird trotz zuletzt grandioser Leistungen mit neuem Caddie an den Start gehen. Weshalb?

Erst 2017 hat der Weltranglistenzweite Rory McIlroy seinen langjährigen Erfolgscaddie J.P. Fitzgerald entlassen, um neue Wege zu gehen. Nun darf Kumpel Niall O'Connor McIlroys Tasche beim Saisonfinale der European Tour tragen. Aber der Auftritt ist eine einmalige Aufgabe für O'Connor, der nächste Woche wieder seinen regulären Job im Bereich Private Equity in New York City antreten wird.

McIlroys eigentlicher Caddie, Harry Diamond, nimmt sich zu Hause in Belfast Zeit, um die Vaterschaft zu genießen. Diamonds Frau Claire brachte am 11. November ihr erstes Kind Georgia Iris zur Welt.

O'Connor ist kein Fremder im Sportbusiness. Der 32-Jährige aus Nordirland ist ein ehemaliger internationaler Rugbyspieler und hat schon Erfahrungen mit den McIlroys auf dem Golfplatz hinter sich: Er war 2018 beim AT&T Pebble Beach Pro-Am der Caddie von Rorys Vater Gerry.

Momentan ist der Nordire im Race to Dubai-Ranking an sechster Stelle zu finden. Knapp über 2.000 Punkte trennt ihn vom Führenden Bernd Wiesberger, der am Wochenende in Südafrika schon wieder einen starken dritten Platz belegte. Es wird zwar nicht mehr möglich sein, die Jahreswertung zu gewinnen, aber ein Sieg ist trotz ungewohntem Begleiter an der Tasche selbstverständlich McIlroys Anspruch. Harry Diamond wird wieder seinem Job nachgehen, wenn Rory die Saison 2020 mit seinem erwarteten ersten Start bei den Farmers Insurance Open in Torrey Pines startet.