Short Track Matchplay:

Short Track Matchplay

Bis zum bitteren Ende

02.06.2017 | Von Jan Langenbein

Wenn dir schnödes Zählspiel zu langweilig ist, dann haben Christoph Günther und Marcel Haremza das Richtige für dich: Ihr Short Track Matchplay startet nämlich in eine neue Saison.

Mit GolfSixes auf der European Tour und dem innovativen Teamformat der Zurich Classic of New Orleans auf der PGA Tour ist in dieser Saison der Beweis erbracht worden, dass Profiturniere nicht unbedingt im Vierrunden-Zählspielmodus ausgetragen werden müssen, um spannend zu sein. Das Gleiche gilt auch für dich, deine Kumpels und eure Matches gegeneinander. Unsere beiden besten Freunde Christoph Günther und Marcel Haremza verstehen nicht nur etwas vom korrekten Golfschwung, sondern haben bereits vor Jahren mit Short Track Matchplay eine der coolsten Innovationen in der deutschen Golflandschaft etabliert. Das Prinzip ist einfach: Ein Match geht über neun Löcher und keiner der beiden Spieler kann mehr als "2auf" gehen, egal wie viele Löcher er gewinnt. Damit sind nicht nur flinke, sondern auch spannende Matches garantiert, denn Kantersiege la Tiger Woods vs. Stephen Ames 2006 (Woods gewann 9&8) gehören der Vergangenheit an. Short Track Matchplay ist allerdings nicht nur ein geniales Format, um mit den Golf-Buddys zu zocken, sondern Christoph und Marcel haben noch einen Schritt weiter gedacht: Unter www.stmplay.de könnt ihr eure eigene Liga gründen, Matches gegeneinander aus tragen, die Ergebnisse online teilen und euch mit etwas Glück zum Weltfinale 2018 im Heritage Le Telfair reisen, wo auf einem waschechten European-Tour-Platz der König der Short-Track-Matchplay-Spezialisten gekrönt wird.

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.

GP HH 1 18

GC An der Pinnau, GC Gut Waldhof und G&CC Brunstorf

Hamburg I: 08. bis 10.6.