Scandinavian Mixed:

Scandinavian Mixed

Gemeinsames Turnierformat für European Tour und LET

15.10.2019 | Von Patrice Schumacher, Foto(s): Lennart Hyse, Getty Images

Die European Tour und Ladies European Tour haben bekannt gegeben, dass die Major-Sieger Henrik Stenson und Annika Sörenstam nächstes Jahr in Schweden ein innovatives Mixed-Event veranstalten werden, bei dem Männer und Frauen zum ersten Mal auf dem gleichen Kurs um einen Preisgeldtopf gegeneinander antreten.

78 Männer sowie 78 Frauen spielen im Bro Hof Slott Golf Club in Stockholm vom 11. bis 14. Juni 2020 nicht nur um das gleiche Preisgeld, sondern auch um die selbe Trophäe. Das Turnier wird für die nächsten drei Jahre ausgerichtet und bietet ein Preisgeld von 1.500.000 € sowie offizielle Weltranglistenpunkte für beide Touren: Race to Dubai- und Ryder Cup-Punkte für die European Tour Mitglieder und Order of Merit-Punkte für die Ladies European Tour-Spielerinnen.

Ryder Cup-Star Stenson hat bereits bestätigt, dass er die nächsten drei Jahre spielen wird, und die zehnfache Major-Siegerin Sörenstam, die sich 2008 vom Leistungsgolf zurückzog, wird an den Pro-Ams teilzunehmen. Europäische Golffans können im nächsten Jahr in Stockholm eine Vielzahl der weltbesten Golfer und Golferinnen beobachten, bevor das Turnier in den Jahren 2021 und 2022 ihren Veranstaltungsort wechselt.

"Ich freue mich riesig, neben Annika, einer der besten Golferinnen der Welt, das Scandinavian Mixed auszurichten, und dass Männer und Frauen an einem Strang ziehen, um zu zeigen, was an unserem Spiel so großartig ist", sagte Stenson, der elf Mal auf der European Tour gewonnen hat.

Sörenstam fügte hinzu: "Ich freue mich sehr, das Scandinavian Mixed in den nächsten drei Jahren gemeinsam mit Henrik in Schweden auszurichten. Frauen und Männer in einem kombinierten Turnier zusammenzubringen, ist für Fans in Schweden und für das globale Spiel aufregend, da wir weiterhin zeigen, dass Golf ein Spiel für alle ist. Seit ich mich 2008 vom Leistungsgolf zurückgezogen habe, habe ich viel Zeit für die ANNIKA Foundation aufgewendet, die jedes Jahr sieben globale Events für Juniorinnen veranstaltet. Dieses gemischte Turnier ist eine weitere Möglichkeit, unser Spiel der jüngeren Generation in Schweden und den Zuschauern auf der ganzen Welt näher zu bringen."

Männer und Frauen werden außerdem beim GolfSixes-Event sowie beim Trophée Hassan II-Turnier in Marokko im Juni und bei der ISPS Handa Vic Open in Australien im Februar gegeneinander antreten.