Stilberater: Ring-Leader: Schlägertyp
Ring-Leader: Schlägertyp

Stilberater

Florida Man

23.05.2022 | Von Jan Langenbein

Tom Brady macht sein Hobby zum Drittberuf und bringt nun Golfklamotten unters amerikanische Volk.

Dem siebenfachen Superbowl-Champion Tom Brady fehlt es beileibe nicht an Beschäftigung. Im März gab der 44-Jährige seinen Rücktritt vom Rücktritt bekannt und kündigte eine weitere Saison mit den Tampa Bay Buccaneers an. Im Mai unterschrieb er für die Zeit nach der Karriere bei Fox einen mit 375 Millionen Dollar dotierten Vertrag als NFL-Kommentator und im Juni wird er zum dritten Mal bei der Promi-Golfserie "The Match" antreten, um seine zwei Niederlagen an der Seite von Phil Mickelson vergessen zu machen. Doch das ist dem Quarterback, der die Fitness-und-Health-Marke TB12 vertritt, noch zu wenig und so startete er noch ein weiteres Label: die Klamottenlinie mit dem Namen Brady Brand. Neben Trainingskleidung nimmt Golfkleidung dabei den größten Schwerpunkt ein. Vom Poloshirt bis zur Windjacke ist alles im Programm, was der Golfer braucht. Die Designs bleiben dabei allerdings so blass wie Brady in jedem Superbowl gegen die New York Giants. Eigentlich verwunderlich, schließlich hat Tom doch mit Gisele Bündchen jemanden an seiner Seite, die sich mit Mode auskennen sollte.