Taschenkontrolle:

Taschenkontrolle

Shane Lowry

16.12.2019 | Von Jan Langenbein, Foto(s): Getty Images

Auch wenn es für den Iren im Royal Portrush Golf Club fast ein Heimspiel war - selbst die Buchmacher hatten Shane Lowry im Vorfeld der diesjährigen British Open nicht als potenziellen Major-Sieger auf dem Zettel. Und das, obwohl er in diesem Jahr schon in Abu Dhabi gewann und bei der PGA Championship den achten Platz belegte. Welchem Werkzeug hat er sein grandioses Jahr zu verdanken?

01 DRIVER
Srixon Z 585 (9,5), Schaft: Mitsubishi Diamana D+ 70X
"Für mich ist es die halbe Miete, wenn der Driver in der Ansprechposition gut aussieht. Er gibt mir viel Selbstvertrauen und hatte großen Einfluss auf meine guten Leistungen in diesem Jahr. Auch weil die Länge der Drives stimmt."

02 FAIRWAYHOLZ
TaylorMade M4 (14), Schaft: Graphite Design Tour AD DI-8X
"Es ist wahnsinnig schwierig, ein Holz 3 zu finden, dem man auf Anhieb vertraut. Unter Druck muss man in der Lage sein, ein kleines Ziel zu treffen, was mir mit dem TaylorMade-Holz oft gelingt. Und vom Tee ist es auch eine Waffe, da ich den Ball mit dem Schläger circa 240 Meter weit schlage."

03 EISEN
Srixon Z U85 18 & 21, Srixon Z 585 (4-5), Srixon Z 785 (6-PW)
Schäfte: Mitsubishi Tensei CK Pro White TX Hybrid (Eisen 2), KBS Tour 130X (3-PW)
"Ich bin ein großer Fan von Driving-Eisen, weil ich mit variablen Flugkurven und -höhen spielen kann. Die Schläge mit den langen Eisen sind nicht meine Stärke, weshalb ich den Z 585 als Eisen 4 und 5 spiele. Sie helfen mir dabei, Fehlschläge zu vermeiden. Und die Z-785-Blades geben mir ebenfalls ein äußerst gutes Gefühl im Treffmoment."

04 WEDGES:
Cleveland RTX 4 (51, 58), Schaft: KBS Tour Wedge X
"Ich habe nur zwei Wedges von Cleveland in der Tasche, weil ich mit dem 51-Wedge sehr flexibel bin und die verschiedensten Schläge beherrsche. Auch aufgrund des guten Gefühls mit den Schlägern bin ich sehr gut aus unter 110 Metern."

05 PUTTER:
Odyssey Stroke Lab Exo 2-Ball
"Es gab mal eine Zeit, in der ich weniger gut geputtet und die verschiedensten Modelle ausprobiert habe. Letztendlich bin ich aber immer wieder beim 2-Ball-Putter gelandet, weil ich mich damit am wohlsten fühle."

06 BALL:
Srixon Z-Star XV Pure White
"Über den Z-Star kann ich nicht genug lobende Worte finden. Er hält vor allem bei Wind die Linie, lässt sich gut shapen, fühlt sich im kurzen Spiel sehr gut an und gibt mir den nötigen Spin."