Autounfall:

Autounfall

Tiger Woods im Krankenhaus!

24.02.2021 | Von Johannes Oberlin, Foto(s): Rolex

Tiger Woods hat sich bei einem Autounfall in Los Angeles am Dienstag Morgen mehrere Beinverletzungen zugezogen und wurde bereits operiert. In Lebensgefahr befindet sich der 15-fache Majorsieger aber nicht. Andere Autos waren in den Unfall wohl nicht verwickelt.

Was für ein Schock für die Golfwelt. Tiger Woods ist als alleiniger Fahrer seines SUV am Dienstag in einen Unfall im Los Angeles County verwickelt worden und wurde ins Krankenhaus eingeliefert. "Er hatte heute Morgen (Ortszeit 7:12, d. Red.) in Kalifornien einen Autounfall, bei dem er sich mehrere Beinverletzungen zuzog. Er wird derzeit operiert", bestätigte Mark Steinberg, Woods' Agent.
Wie golf.com berichtete, handele es sich bei den Beinverletzungen wohl um zwei Beinfrakturen, eine davon sei ein kompliziertes Bruch. Darüber hinaus soll einer von Woods Fußgelenken bei dem Unfall zertrümmert worden sein.
Die gute Nachricht bei all dem Horror: die Verletzungen seien nicht lebensbedrohlich.

Wie sich genau der Unfall zugetragen haben soll, ist noch unklar. Andere Fahrzeuge waren wohl nicht beteiligt. Klar ist, dass Woods von Feuerwehr und Rettungskräften aus seinem Fahrzeug geschnitten werden musste, nachdem sich dies überschlagen hatte. Beide Airbags sollen dabei aufgegangen sein, das schwer beschädigte Wrack des Autos befand sich am Straßenrand auf einem Hügel.



Als der Sheriff als erster am Unfallort eintraf, soll der PGA Tour-Star ansprechbar gewesen sein. Woods sei angeschnallt gewesen sein, was ihm das Leben gerettet haben könnte.

Neben Woods' Familie und zahlreichen Fans sind auch Kollegen der Tour um Woods besorgt, allen voran sein enger Freunde Justin Thomas, der sich bereits zu den Geschehnissen äußerte.
"Mir ist so übel. Es ist so schmerzhaft, zu wissen, dass einer meiner besten Freunde in so einen Unfall geraten ist. Ich hoffe es geht ihm gut. Ich mache mir vor allem um seine Kinder Sorgen."



Tiger war in Kalifornien für ein zweitägiges Content-Shooting mit Golf Digest/GOLFTV unterwegs gewesen, nachdem er am Wochenende zuvor für das Genesis Invitational der PGA Tour im Einsatz war.