Urteil: Lebenslang Golf:

Urteil: Lebenslang Golf

Polizist schenkt trockenem Alkoholiker Golfschläger

29.04.2019 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Unsplash (Symbolbild)

Um einen kriminellen Alkoholiker auf den richtigen Weg zu führen, hat ein Polizist ihm ein Set Golfschläger in Aussicht gestellt. Jetzt ist der Mann trocken.

Als Polizist hat man es in seinem Bezirk häufig mit den gleichen Tätern zu tun. Jene, die öfters auf der Rückband des Streifenwagens Platz nehmen und straffällig werden, sobald sie wieder auf freiem Fuß sind. Bei diesem Katz- und Mausspiel lernen sich Polizisten und Täter kennen, bauen sogar eine Beziehung zu einander auf. So war es auch bei einem Beamten aus dem US-Bundesstaat New Hampshire und einem 58-jährigen Alkoholiker. Letzterer wurde unter starkem Alkoholeinfluss immer wieder straffällig, wurde öfters festgenommen. Trotz juristischer Folgen änderte der Mann nichts an seinem Verhalten. Eine Never-ending-Story, die erst durch einen Deal des Polizisten durchbrochen wurde.



Da dieser in den vielen Gesprächen mit dem Straftäter herausfand, dass sein Gegenüber ein ebenso großer Golffan ist, wie er selber, schlug er ihm eine Challenge vor. Schafft er es, trocken zu werden, bekommt er von dem Polizisten eine eigene Golfausrüstung und ein paar Runden auf dem Platz geschenkt.

Die Idee fruchtete. Inzwischen ist der Mann seit über 100 Tagen trocken. Der Polizist hielt deshalb Wort und überreichte ihm eine nagelneue Golfausrüstung sowie einen Gutschein für zehnmal Greenfee. Künftig wollen die beiden zusammen auf die Runde gehen.