Wilco Nienaber:

Wilco Nienaber

Die Schallmauer durchbrochen

21.06.2021 | Von Jan Langenbein

Bei seinem ersten Aufschlag auf der PGA Tour bewies Wilco Nienaber, dass, wo immer er auch zuschlägt, ganz sicher kein Gras mehr wächst.

Aufgepasst, Bryson DeChambeau, es ist ein neuer Schlägertyp in der Stadt! Auf der European Tour ist Wilco Nienabers Fähigkeit, Golfbälle in die Stratosphäre zu dreschen, längst kein Geheimnis mehr, schließlich dominierte der Südafrikaner die Driving-Distance-Statistik 2020 nach Belieben.

ALLE DRIVES IN RUNDE 4 (in Meter)

344318309
335316306
331314301
324311
324310

DURCHSCHNITTLICHE DRIVE-LÄNGE (alle Spielbahnen)

308 Meter (Gesamtführender der Saison 2021: Bryson DeChambeau mit 295 Metern)

RUNDENERGEBNISSE (4 Runden)

68
68
74
67 (T14)

LÄNGSTER DRIVE DER WOCHE

352 Meter (auf dem 336 Meter langen dritten Loch)

HÖCHSTE BALLGESCHWINDIGKEIT DER WOCHE

200,8 mph (höchste Ballgeschwindigkeit der Saison 2021 bisher: Bryson DeChambeau mit 199,5 mph)

Wilco Nienaber: Stumpfe Waffen: Die Fremdenlegion ist auch nicht mehr, was sie einmal war
Stumpfe Waffen: Die Fremdenlegion ist auch nicht mehr, was sie einmal war
Die Show, die der 21 Jahre alte Longhitter nun allerdings während seines Debüts auf der PGA Tour bei der Palmetto Championship bot, schlug wahrlich ein wie eine Bombe und lässt vermuten, dass wir es hier mit dem neuen Statistik-König der Tour zu tun haben, schließlich gelang es ihm als erstem Spieler in der Geschichte der Welt, die 200-Meilen-pro-Stunde-Schallmauer in Sachen Ballgeschwindigkeit zu brechen. Dabei erinnert der Schwung des 1,90-Meter-Schlakses verblüffend an die relaxt-entspannte Naturgewalt eines Ernie Els. Dies sind die Highlights vom Tee einer beeindruckenden Woche.