Neue Eisen:

Neue Eisen

Srixon Z785 und Z585

Von Jan Langenbein, Foto(s): Srixon

Mit zwei komplett geschmiedeten Eisensätzen will Srixon für mehr Spielbarkeit und Feedback sorgen.

Mit zwei geschmiedeten Eisensätzen aus der Z-Serie läuten die Jungs von Srixon die neue Saison bereits äußerst früh ein. Komplett geschmiedet bieten diese Eisen genau das Niveau von Spielbarkeit und Feedback, wie man es aus Japan erwartet.

Die neuen Srixon Z785 uns Z585


Entwickelt für Profis und Amateure mit niedrigen Handicaps sind die Z 785 echte Hingucker, dank ihres Tour-Cavity-De­signs aber alles andere als unbeherrschbare Monster. Ganz im Gegenteil: Die Tour-VT-Sohle gleitet nach einem so­liden Treffer durch den Boden wie ein Lötkolben durch But­ter und liefert auch Spielern weit abseits der Tour äußerst wert­volles Feedback.

Neue Eisen:
Die artverwandten Z-585-Eisen fallen ein klein wenig größer aus und zielen somit auf die Halter von niedrigen bis mittleren Handicaps unter uns. Auch diese Eisen sind selbstverständlich geschmiedet, verfügen jedoch über einen sogenannten Speed Groove inner­halb des Cavitys, der die Schlagfläche im Treffmoment flexibler macht und damit höhere Ballgeschwindigkeiten für all diejenigen ermöglicht, die den Schläger nicht ganz so schnell schwingen können wie Kee­gan Bradley oder Graeme McDowell.

Neue Eisen:
Neben all den äußerst durchdachten technischen Features muss mit Blick auf die neuen Srixon-Eisen auch das enorm gute Preis-Leistungs-Verhältnis erwähnt werden. Ein Eisensatz einer respektierten Marke unter 1.000 Euro ist heute leider längst keine Selbstverständlichkeit mehr.

Preis: 899,95 Euro (5 - PW)

Weitere Infos unter: SrixonEurope.com