Neu 2023:

Neu 2023

PING G Le3 für Damen

Von Johannes Oberlin, Foto(s): PING

PING hat diese Woche die G Le3-Familie vorgestellt und setzt damit sein branchenweit führendes Engagement fort, Golferinnen eine leichte, score-verbessernde Technologie zu bieten, die exklusiv für euer Spiel entwickelt und maßgeschneidert wurde. Die komplette Schlägerserie ist ab sofort in autorisierten PING-Golfshops auf der ganzen Welt für Custom Fittings und Vorbestellungen erhältlich.

"Unser fortwährendes Engagement für die Entwicklung leichter, einfach zu schlagender Premium-Schläger für Damen hat seinen Ursprung in PINGs langer Geschichte der Unterstützung des Damengolfs, die bis in die frühen 1970er Jahre zurückreicht. Es begann mit meinen Großeltern, Karsten und Louise Solheim, und setzt sich bis heute mit dem Solheim Cup und anderen Initiativen zur Förderung des Golfsports fort", sagte Stacey Pauwels, Executive Vice President von PING, die für die Entwicklung von PING-Produkten ausschließlich für Damen verantwortlich ist.

"Die G Le3-Familie bietet ein komplettes Set von leistungsfähigen, maßgeschneiderten Schlägern, die zusätzliche Distanz, unübertroffene Fehlertoleranz und einen ansprechenden Klang bieten", so Pauwels. "Bei der Entwicklung der Serie haben wir auch dem richtigen Gapping höchste Priorität eingeräumt, um sicherzustellen, dass Damen die besten Ergebnisse mit ihrem Satz erzielen. Das fängt damit an, dass man einen autorisierten PING-Fitting-Spezialisten aufsucht, um den idealen Satzaufbau und die Spezifikationen zu bestimmen, die weitgehend auf der Schwunggeschwindigkeit der Spielerin basieren. Wir sind zuversichtlich, dass Damen mit der richtigen Satz-Konfiguration enorme Vorteile aus jedem Schläger in ihrem Bag ziehen werden.

"Wir freuen uns, diese Spielspaßtechnologie für Damen anbieten zu können. Angesichts der rasanten Entwicklung des Damengolf und der beispiellosen Beliebtheit bei einer neuen Generation von Golferinnen freuen wir uns darauf, ihnen dabei zu helfen, ihre Scores zu senken und mehr Spaß auf dem Golfplatz zu haben".

Eine eigene Identität


Die G Le3-Familie zeichnet sich nicht nur durch ihre score-verbessernde Technologie aus, sondern auch durch eine raffinierte Farbkombination aus marineblauen, goldenen und silbernen Akzenten, die eine hochwertige und leistungsstarke Anziehungskraft auf Damen ausübt, die Spaß auf dem Golfplatz haben wollen. Jeder Schläger ist mit dem PING-Damenlogo verziert, das vor vielen Jahren exklusiv für die Damenprodukte des Unternehmens entwickelt wurde, um die Attraktivität und das Engagement der Marke für Golferinnen zu erhöhen.

Neu 2023: Neu 2023:

Driver optimiert für Schwunggeschwindigkeiten von 80 mph oder weniger


Der G Le3 Driver mit hohem MOI wurde entwickelt, um Golferinnen mit geringerer Schwunggeschwindigkeit zu helfen, Abschläge mit höherem Launch und längerem Flug zu spielen, die das Fairway finden. Um dies zu erreichen, haben die PING-Ingenieure einen 460-cm-Titankopf mit einer geschmiedeten Schlagfläche entwickelt, die für beste Ergebnisse bei Schwunggeschwindigkeiten von 80 mph oder weniger optimiert ist.

Schlüsselattribute wie Schwerpunkt und Trägheitsmoment werden zum großen Teil durch ein festes Gewicht im hinteren Teil optimiert. Die niedrige, hintere und leicht fersenseitige Schwerpunktposition trägt zu schnelleren Ballgeschwindigkeiten und höherem Abflugwinkel bei, mit engerer Streuung und der Fairway-findenden Fehlertoleranz, für die PING-Driver bekannt sind.
Für zusätzliche Geschwindigkeit sorgen Kronen-Turbulatoren und eine Vortec-Kavität für aerodynamische Vorteile und Effizienz, die den G Le3 zu PINGs bisher längstem Driver für Damen machen und der durchschnittlichen Golferin einen Distanzgewinn von fast 3,5 Meter zu ermöglichen.

Das leichte Flugbahn-Optimierung 2.0 Hosel erlaubt es, den 11,5⁰ Loft um plus oder minus 1,5⁰ und bis zu 3⁰ flacher einzustellen, um den idealen Ballflug der Spielerin zu wählen.

Neu 2023:

Leichte, einfach zu schwingende Eisen


Das G Le3 knüpft an den Erfolg früherer Generationen der PING-Damenserie an und ist als Eisen/Hybrid-Kombination konzipiert, mit der Golferinnen den ideale Satz mit optimalem Gapping zusammenstellen können, um bei jedem Schwung erfolgreich zu sein.

Bei den Edelstahleisen wird durch eine niedrigere Schwerpunktlage und maßgeschneiderte Lofts mehr Ballgeschwindigkeit erreicht, was zu messbaren und vorhersehbaren Distanzgewinnen im gesamten Satz führt. Die Fehlertoleranz, die jedes PING-Eisen bietet, wird durch hochdichte Fersen- und Zehengewichte erreicht, die auch leichtere Schwunggewichte und ein geringeres Gesamtgewicht als bei den Vorgängermodellen ermöglichen, wodurch sie leichter zu schwingen sind.

Die G Le3-Eisen und -Wedges, die als Eisen 6 bis 9 und in drei Wedge-Optionen (PW, UW, SW) erhältlich sind, profitieren außerdem von einer Schlagflächenstruktur im Stil eines Metallholzes und einem Multi-Material-PurFlex-Cavity-Badge, das zu einem gleichmäßigeren Schlagflächenflex sowie einem weichen, angenehmen Gefühl und Klang beiträgt. Neue Bounce-Profile verbessern die Interaktion mit dem Rasen und die Konstanz im Treffmoment, um die Anzahl der kurzen Schläge zu minimieren.

Beim Sandwedge haben die PING-Ingenieure die bewährten Designmerkmale des kultigen EYE2-Sandwedges übernommen und ihm gleichzeitig ein modernes Aussehen verliehen. Das schlankere Hosel, die breitere Sohle und die traditionellere Kopfform in Kombination mit den vollständig maschinengefrästen Grooves nehmen einem vor den furchteinflößendsten Schläge im Golf die Angst. Die Pitching- und Gap-Wedges verfügen ebenfalls über vollständig maschinengefrästen Grooves.

Weite und zuverlässige Fairway-Hölzer


Die G Le3-Schlägerköpfe aus rostfreiem Stahl wurden mit dem Schwerpunkt auf mehr Ballgeschwindigkeit und hohem Launch entwickelt und kombinieren eine Schlagflächenumwicklung aus Maraging-Stahl, um den Flex zu optimieren und gleichzeitig den Spin zu reduzieren, so dass jeder Loft eine zuverlässige und konstante Wahl auf dem gesamten Platz ist, einschließlich in der Abschlagbox. Der niedrigere, weiter vorne liegende Schwerpunkt ist besser auf die Kraftlinie abgestimmt und liefert 6,5 Meter mehr Weite als sein Vorgänger.
Das Schlagflächenprofil wurde mit Spinsistency entwickelt, einer Innovation mit variablem Rollradius, die Fehlschläge besser ausgleicht, vor allem solche, die tief auf der Schlagfläche liegen, die jetzt aufgrund der konstanteren Spinergebnisse und höheren Ballgeschwindigkeiten besser funktionieren.
Die als 3, 5, 7 und 9 erhältlichen Fairwayhölzer mit hohem MOI sind über das Flubahn-Optimierung 2.0 Hosel in Loft und Lie einstellbar und bieten Fitter und Golfer einen weiteren Hebel zur Einstellung optimaler Ergebnisse.

Lückenfüllende Hybride


Der Übergang vom Eisen zu einem Hybrid wird durch eine neue Längenprogression erleichtert. Jede der vier Hybrid-Optionen ist Zoll länger, um ein einheitliches Gapping mit jedem Schläger zu ermöglichen. Die als 4, 5, 6 und 7 erhältlichen G Le3-Hybride sind so dimensioniert und geformt, dass sie Selbstvertrauen ausstrahlen und gleichzeitig die Distanz und den hohen Launch liefern, der die Grüns in Schlagdistanz jeder Spielerin bringt.

Wie die Fairwayhölzer nutzen auch sie die distanzsteigernden Eigenschaften einer Schlagfläche aus Maraging-Stahl, die sich schneller biegt, um einen höheren Launch und längere Carryweiten zu ermöglichen. Das Dual-Roll-Schlagflächenprofil ist für die angestrebte Schwunggeschwindigkeit optimiert und sorgt für konstanten Spin, vor allem im oberen Bereich der Schlagfläche. Eine Ausrichtungshilfe mit drei Punkten auf der Krone, wobei der mittlere Punkt etwas größer ist, erleichtert das Ansprechen und sorgen für einen geraden Durchschwung.

Weitere Infos, Preise und Schlägerspezifikationen gibt es hier.