GolfJunk:

GolfJunk

TaylorMade SIM MAX & SIM MAX OS Eisen

Von Jan Langenbein, Foto(s): TaylorMade

Mit einer extrem dünnen Schlagfläche und verbessertem Klang mischen diese beiden Eisenmodelle von TaylorMade 2020 den Markt für Gameimprovement-Eisen auf.

Als Teil der neu vorgestellten SIM Schlägerfamilie bringt TaylorMade zum Saisonstart 2020 zwei neue Gameimprovement-Eisen auf den Markt. Die neuen SIM Max und SIM Max OS Eisen ersetzen die M5 und M6 Modelle aus der vergangenen Saison und liefern besonders Spielern der mittleren und hohen Handicapklassen alle erdenklich technische Unterstützung, den Ball mit den Eisen nicht nur länger, sondern vor allem auch gerade zu schlagen.

SPEED BRIDGE: MEHR BALLGESCHWINDIGKEIT


Die im vergangenen Jahr vorgestellte Speed Bridge Technologie wurde in den SIM Eisen weiter verfeinert. Das optisch äußerst auffällige Technikfeature auf der Rückseite des Schlägerkopfes unterstützt die Topline des Kopfes und sorgt so dafür, dass die gesamte Konstruktion stabiler ausfällt. Explosive Ballgeschwindigkeiten bei gleichzeitig mehr Fehlertoleranz sind die Folgen.

ECHO DAMPING SYSTEM: KLANGDESIGN 2.0


All die technischen Hilfsmittel, die Schlägerdesignern mittlerweile in Gameimprovement-Eisen packen, um deren Performance zu verbessern, bringen einen entscheidenden Nachteil mit sich: der Klang im Treffmoment dieser Eisenkategorie lässt leider oft zu wünschen übrig. Das ist keine Kleinigkeit, denn der Sound im Impact ist ein wichtiger Baustein dessen was als "Feedback" bezeichnet wird. Um diesem Problem auf den Leib zu rücken kommt in den SIM Max und SIM Max OS Eisen ein ECHO Damping System zum Einsatz, dessen Elastomer sich im Inneren des Schlägerkopfes über die gesamte Breite der Schlagfläche erstreckt, allerdings nur an etwa der Hälfte dieser Strecke die Schlagfläche tatsächlich berührt. Den TaylorMade-Entwicklern ist es damit gelungen, äußerst effektiv am Klang zu feilen, ohne dabei die Flexeigenschaften der Schlagfläche und damit die Ballgeschwindigkeit negativ zu beeinflussen. Bei Praxistests hatten wir den Eindruck, dass der Klang der SIM Max Eisen recht nahe an dem der P760 Eisen von TalyorMade liegt, also einem geschmiedeten Player Eisensatz, einzigartig für Gameimprovementeisen.

GolfJunk:

SIM MAX ODER SIM MAX OS: DIE UNTERSCHIEDE


Optisch fallen die Unterschiede zwischen den SIM Max und SIM Max OS Eisen recht dezent aus. Der etwas größere Schlägerkopf des SIM Max OS ist zwar sichtbar, aber keineswegs störend. Spieler auf der Suche nach einem einfach zu spielenden Eisen, die trotzdem nicht auf Präzision verzichten möchten, werden beim SIM Max fündig. Liegt das Augenmerk auf einem möglichst hohen Ballstart, maximaler Schlaglänge und extremer Fehlertoleranz, sollten die SIM Max OS die erste Wahl sein.
Im Vergleich zu den M6 Eisen der letzten Saison fällt die Schlagfläche der SIM Max Eisen mit 1,5 Millimeter um 17% dünner aus, was sich auch bei durchschnittlichen Golfern positiv auf die Ballgeschwindigkeit auswirken wird.

DATEN UND FAKTEN


Die SIM Max bzw. SIM Max OS Eisen (4-PW) mit KBS Max 85 Stahlschäften kosten 999 Euro. Soll ein Ventus Blue Graphit Schaft von Fujikura verbaut werden, liegt der Preis des Sets bei 1.149 Euro.

Beide Eisen-Modelle werden ab dem 7. Februar verfügbar sein.

GolfJunk:
Sämtliche Specs und weitere Informationen unter www.taylormadegolf.eu.