Neue Waffen:

Neue Waffen

Titleist TS2 und TS3 Driver

Von Henrik Trillhaas, Foto(s): Titleist

Bei der U.S. Open 2018 gingen gleich fünf Titleist-Spieler mit neuen, unbekannten Drivern an den Start. Es waren Prototypen zwei neuer Serien. Vorhang auf für TS2 und TS3.

Selbstvertrauen und Sicherheit sind für Profis besonders wichtig, wenn sie an einem Majorturnier teilnehmen. Im Vorfeld bereiten sie alles penibel vor, überlassen nichts dem Zufall: die Anreise, die Unterkunft, das Essen (Martin Kaymer brachte sogar einen eigenen Koch mit nach Amerika) - und natürlich das Equipment. Für Neues, oder gar Experimente, ist kurz vor so einem großen Event der völlig falsche Zeitpunkt. Umso erstaunlicher war es, dass mit Cameron Smith, Webb Simpson, Rafa Cabrera Bello, Justin Thomas und Chesson Hadley gleich fünf Spieler mit unbekannten, bisher nicht gesehenen Drivern in Shinnecock Hills aufteeten.

Drei Tage vor dem zweiten Major des Jahres kamen die ersten Bilder der Titleist TS2- und TS3-Driver heraus und viele Spieler posteten Fotos ihrer neuen Keule auf Instagram. Doch so ungewöhnlich, wie der Zeitpunkt schien, war er eigentlich gar nicht. "Ich testete ihn zum ersten Mal im Umfeld der Players Championship", sagt Justin Thomas über seinen Prototypen. "Anfangs musste ich ein paar kleinere Einstellungen verändern, aber jetzt fühlt er sich großartig an." Genauer sei es der etwas höhere Spin, den der Driver erzeugt, der Thomas begeistere. "Außerdem kommt der Ball etwas mehr in die Luft, was mir dabei hilft ihn zu kontrollieren."

Neue Waffen:

Titleist TS2 und TS3 Driver - der erste Eindruck


Viel ist über die zwei Serien noch nicht bekannt und auch Titleist hält sich in der jetzigen Phase bedeckt. Betrachtet man die Optik, gibt es einige Neuigkeiten im Vergleich zu der bisherigen Serie 917 D. Der Farbton ist wieder dunkler und auch die Sohle wirkt anders. Der TS3 hat die verstellbaren "SureFit-Gewichte", während der TS2 nur ein festes Gewicht am hinteren Ende der Sohle besitzt.

Alleine der Name unterbricht die bisherige Kette der Titleist-Driver, die 913, 915 und 917 hießen. Ob TS 2 und 3 als Ergänzung oder Fortführung der bisherigen Serie gedacht sind, ist noch nicht bekannt.

Titleist über die neuen Driver: "Denk schnell. Schlag schnell. Und sei besessen von Aussehen, Klang und einem perfekten Gefühl. Das war der Ansporn für unser R&D-Team. Jetzt wird es Zeit, die Schläger auf höchstem Niveau zu testen."

Hier folgen zeitnah weitere Infos zum TS2 und TS3.



 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.

GP HH 1 18

GC An der Pinnau, GC Gut Waldhof und G&CC Brunstorf

Hamburg I: 08. bis 10.6.