AT&T Pebble Beach Pro-Am:

AT&T Pebble Beach Pro-Am

Beinahe ein Ass mit Bill Murray

12.02.2021 | Von Johannes Oberlin, Foto(s): Getty Images

Das Staraufgebot der alljährlichen AT&T Pebble Beach Pro-Am konnte sich trotz Covid auch in diesem Jahr sehen lassen. Allen voran war es wieder einmal Stammgast Bill Murray, der im Vorfeld des diesjährigen Events allen die Show stahl - oder besser gesagt seine attraktive Flightpartnerin.

Kathryn Newton, die man aus Serien wie Big Little Lies kennt, hatte in diesem Jahr in der sogenannten AT&T Every Shot Counts Charity Challenge die Ehre, im Flight mit Bill Murray zu spielen. Murray, der mittlerweile als Golfer (Hcp 7) fast mehr bekannt ist, denn als Schauspieler, nimmt an der mit Promis besetzten Amateur-Challenge im Vorfeld des PGA Events bereits seit Jahren teil.

AT&T Pebble Beach Pro-Am:
In der Regel agiert er dann als Selbstunterhalter für Fans, Zuschauer und natürlich auch seinen Flight, der neben Kathryn Newton u.a. noch Footballer Larry Fitzgerald beherbergte.
An diesem Mittwoch jedoch war nicht Murray der Stimmungstreiber sondern Newton, der mit dem Schlag des Tages am bekanntesten Par 3 auf dem Monterey Peninsula Country Club fast ein Ass gelang.



Damit gewann die Schauspielerin, die vor Hollywood einmal mit einer Karriere als Golferin geliebäugelt hatte, den Nearest-to-the-hole-Titel des Charity Events, der von Murray höchstpersönlich applaudiert wurde.