Bälle und Caps:

Bälle und Caps

Diese Sachen brauchst du für die US Open

11.06.2019 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Vice Golf

Das dritte Major des Jahres startet diese Woche und wer noch die richtigen Fan-Utensilien sucht, sollte unbedingt in dem Online-Shop von Vice Golf vorbeischauen.

Knapp 600 US-Dollar kostet das Greenfee derzeit in Pebble Beach. Mit Flug und Übernachtung kommt man da schnell auf einen Betrag jenseits der 2000-Euro-Grenze für eine 18-Loch-Runde Golf. Nicht jeder ist bereit diese Pebble Beach Experience zu zahlen. Um sich dennoch ein Stück des kalifornischen Platzes während der US-Open-Woche nach Hause holen zu können, bringt Vice Golf jetzt Caps und Bälle mit Pebble-Vibe auf den Markt. Zum Glück für einen deutlich erschwinglicheren Preis. 24,99 Euro kostet die Cap, 2,99 Euro ein Ball. Statt einer Runde auf den Links könnte man so auch knapp 200 Bälle erwerben.

Die Front der auf 333 Stück limitierte Vice Cypress Cap ziert eine Zypresse in Anlehnung an den wohl meist fotografierten Baum im Golfsport. An der Seite steht "Weather Any Storm" - so fest wie ein ein Baum zu sein, auch wenn die Golfrunde oftmals einer Achterbahnfahrt ähnelt.

Der zweite Teil des Pakets ist eine auf 999 Dutzend limitierte Vice Pro Soft Cypress-Balledition, die mit einem blaue VICE Schriftzug und einer roten Keep-In-Line (KIL)-Linie auf dem matt-weißen Vice Pro Soft die Farben der amerikanischen Flagge vereint. Identisch zur Cap ist das Hauptmotiv des Balls eine skizzierte Zypresse, die als Logodruck in rot und blau sowohl auf jedem Ball sowie auf jeder Verpackung und Dreier-Sleeve abgebildet ist.

Hier geht es direkt zum Shop.