Frei nach Fowler:

Frei nach Fowler

Cobra King Forged CB/MB

Von Fritz Lüders, Foto(s): Cobra Golf

Gemeinsam mit Rickie Fowler hat Cobra Golf eine neue Schlägerserie entwickelt. GolfPunk stellt die King Forged CM/MB Eisen vor.

Fast alle Golfer wollen sein wie Rickie Fowler. Schließlich ist der 29-Jährige nicht nur Trendsetter von vielerlei Dingen, sondern auch einer der besten Ballstriker dieser Erde. Aber reicht es, einfach die Schläger zu nehmen, die auch der "Mann in Orange" spielt? Wohl kaum. Denn selbst Singlehandicapper hätten mit den messerscharfen Musclebacks, die Rickie nutzt, ihre Probleme. In letzter Zeit nahm der vierfache PGA-Tour-Sieger allerdings auch Cavity-Backs bei den langen Eisen mit auf die Runde. Dieses neue Set-up hat sich Cobra Golf zum Anlass genommen, gemeinsam mit Rickie Fowler eine Schlägerserie zu entwickeln, die der von dem Profi stark ähnelt, aber für Normalsterbliche spielbar ist.

Das können die neuen Cobra King Forged CB/MB Eisen


Die Cobra Golf King Forged CB/MB Eisen setzen sich aus fehlertoleranten Cavity-Back-Eisen (4 bis 6) und Eisen mit traditionellem Muscle-Back (7 bis PW) zusammen. Das ermöglicht die leichtere Spielbarkeit im Vergleich zu den Prototypen, die Fowler im Bag hat. Der CB-Schlägerkopf verfügt über ein neues 'Muscle Cavity', das gute Ballkontrolle und Manövrierbarkeit sowie das weiche Gefühl beibehält, aber zusätzliche Fehlertoleranz bei nicht ganz mittig getroffenen Bällen bietet. Das traditionelle Muscle Back ist auf Präzision, Shot-Shaping und Scoring ausgelegt.

Rickie Fowler über die neuen Eisen: "Diese High-Performance-Eisen bieten durchweg die Manövrierbarkeit und Ballkontrolle, die ich brauche, um vorne dabei zu sein. Seit ein paar Jahren spiele ich schon mit dieser Art Equipment und bin überzeugt, dass bessere Spieler das elegante Aussehen und das weiche Gefühl schätzen werden. Darüber hinaus kann ich mit diesen Schlägern den Ball präzise manövrieren ohne auf Fehlertoleranz zu verzichten."

Frei nach Fowler: Die neuen Cobra King Forged MB/CB EisenFrei nach Fowler: Die neuen Cobra King Forged MB/CB Eisen
Die neuen Cobra King Forged MB/CB Eisen
Die Technik-Features im Überblick:
Tour-validierte Blade Form - Die klassische Kopfform soll für ein kompaktes
Aussehen sorgen und Präzision sowie Manövrierbarkeit bieten.
CNC-gefräste Schlägfläche und Grooves - Cobra nutzt dabei über das komplette Set hinweg eigene Wedge-Groove-Strukturen, um die Spinkontrolle und die Flugkurven zu optimieren.
Tungsten Tour Gewichtung - Zwei neu konfigurierte Wolframeinsätze, angepasst an
Fowlers Tour-Eisen, wurden an strategischen Positionen - Spitze und Schlägerkopf-Mitte
- eingesetzt, um für zusätzliche Fehlertoleranz, Gefühl und Flugkurvenkontrolle zu sorgen.
Flow Set Design - Eine progressive Satz-Komposition liefert einen fließenden Übergang
von langen Cavity-Back-Eisen hin zu kurzen Muscle-Back-Eisen.
Diamondized Black Metal Finish - Das robuste und schwarze Satin-Finish bricht das Sonnenlicht und unterbindet störende Lichtreflexe.

Preis: 1.399 Euro (3 - PW)

Weitere Infos unter: CobraGolf.com

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
Tourpartner

Tourpartner Präsentation

Iberostar - Tour Travel Partner

GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.