Pokerfail:

Pokerfail

Tiger Woods jubelt am Pokertisch viel zu früh

28.05.2019 | Von Janek Weiß, Foto(s): Getty Images

Tiger Woods und NBA-Superstar Russell Westbrook gehen beim Charity-Event der TGR-Foundation all-In. Dann passiert Tiger ein haarsträubender Fehler.

Alljährlich ist Tiger Woods in Las Vegas Gastgeber des Tiger Jam. Über zwei Tage findet ein buntes Potpourri an Events, Entertainment und Auktionen statt und die Erlöse gehen in die TGR Foundation. Einer der Programmpunkte ist die Pokernacht. Dieses Jahr saß Woods mit Westbrook am Pokertisch, dort kam es zum Showdown der beiden Sport-Superstars: Ass und König gegen zwei Damen.

Eigentlich ist Tiger Woods das personifizierte Pokerface. Auf dem Golfplatz zeigt er nur selten Emotionen. Bei dieser spielerischen Runde aber nominierte sich Tiger für den unangebrachtesten und voreiligsten Jubel des Jahres.

Als die erste Karte aufgedeckt wurde, ein Ass, riss er die Arme nach oben. Nur um dann Sekunden später folgendes zu realisieren: Russell Westbrook traf die Dame. Tiger ist nur eine Millisekunde nach seinem Jubel geschlagen. Poker eben…