Europa und USA:

Europa und USA

Tony Finau löst letztes Ticket - Das sind die Ryder-Cup-Teams

11.09.2018 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Klas Batschkus

Unter den zwölf Europäern ist dieses Mal kein Deutscher, dafür aber die Nummer eins der Welt. Die USA haben nachträglich zwei Legenden und zwei Youngster nominiert. Diese 24 Spieler sind beim Ryder Cup 2018 dabei.

Seit der Einführung einer offiziellen Weltrangliste im Jahr 1986 haben erst drei Engländer diese angeführt: Nick Faldo, Lee Westwood und Luke Donald. Gestern Abend ist mit Justin Rose der vierte hinzugekommen. Obwohl er das Stechen bei der BMW Championship in Pennsylvania gegen Keegan Bradley verlor, reichte ihm der zweite Platz, um Dustin Johnson vom Thron der Welt zu schubsen. Solange bei dem letzen FedEx-Cup-Turnier in zwei Wochen nichts Ungewöhnliches passiert, wird das Team Europa somit mit dem besten Spieler der Welt anreisen.

Rose die neue Nummer eins - Gerüchte um Dustin Johnson


Während es für den Olympiasieger Justin Rose derzeit läuft, geht es für den vorigen Weltranglistenersten, Dustin Johnson, bergab. Angeblich auch abseits des Platzes. US-amerikanische Medien rätseln derzeit darüber, warum seine Frau Paulina Gretzky alle Bilder des Paares von ihrem Instagram-Account löschte. Steckt womöglich mehr dahinter? In Paris werden nun alle Augen auf Johnson - und vor allen Dingen seine Begleitung - gerichtet sein.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🍭

Ein Beitrag geteilt von Paulina Gretzky (@paulinagretzky) am



Neben DJ und Rose treten noch 22 weitere Spieler die Reise nach Frankreich an. Die besten acht Europäer und Amerikaner der Weltrangliste qualifizierten sich im Vorfeld direkt. Vier weitere wurden durch die Team-Kapitäne nominiert. Europas Thomas Björn entschied sich für Paul Casey, Sergio Garcia, Ian Poulter und Henrik Stenson. Jim Furyk berief Bryson DeChambeau, Phil Mickelson, Tiger Woods und Tony Finau ins Team.

Die Ryder-Cup-Teams im Überblick

Team Europa: Paul Casey (England/Wildcard), Tommy Fleetwood (England), Sergio Garcia (Spanien/Wildcard), Tyrrell Hatton (England), Rory McIlroy (Nordirland), Francesco Molinari (Italien), Alex Noren (Schweden), Thorbjörn Olesen (Dänemark), Ian Poulter (England/Wildcard), Jon Rahm (Spanien), Justin Rose (England), Henrik Stenson (Schweden/Wildcard).

Team USA: Bryson DeChambeau (Wildcard), Tony Finau (Wildcard), Rickie Fowler, Dustin Johnson, Brooks Koepka, Phil Mickelson (Wildcard), Patrick Reed, Webb Simpson, Jordan Spieth, Justin Thomas, Bubba Watson, Tiger Woods (Wildcard).

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.

GP HH 1 18

GC An der Pinnau, GC Gut Waldhof und G&CC Brunstorf

Hamburg I: 08. bis 10.6.