Wild Wild East:

Wild Wild East

Golfer wird mit Pistole verschreckt

18.09.2018 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Creative Commons Zero - CC0, Klas Batschkus

Während ein US-Amerikaner seinen Golfball in einem fremden Garten suchte, feuerte der Eigentümer des Grundstücks eine Waffe ab. Der Golfer kam mit dem Schrecken davon.

Hierzulande gehen höchstens Postbooten und Einbrecher wegen bissiger Hunde ein Risiko ein, wenn sie fremdes Terrain betreten. Anders in den USA: In den Staaten, wo nahezu jeder Erwachsene eine Waffe besitzen darf, und man sogar ganz bequem zuhause Pistolen mit einem 3D-Drucker produzieren kann, ist das betreten eines fremden Grundstücks schnell mal lebensgefährlich.

Das merkte jetzt auch ein Golfer aus dem Bundesstaat Pennsylvania. Nachdem er von einer Spielbahn des Bonniebrook Golf Course seinen Ball in einen Privatgarten schlug, suchte er die weiße Kugel dort. Doch hatte er die Rechnung ohne den 55-jährigen Eigentümer des Grundstücks gemacht, der kurzerhand seine Pistole zog und einen Schuss absetzte.

Nach angaben der örtlichen Polizei werde der bewaffnete Mann wegen "terroristischer Bedrohung und Belästigung" angezeigt. Unwahrscheinlich wiederum, dass der Golfer noch mal seinen Ball auf einem fremden Grundstück suchen wird. Selbst, wenn es sich dabei um einen nagelneuen ProV1 handelt

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
Tourpartner

Tourpartner Präsentation

Iberostar - Tour Travel Partner

GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.