Featured StoriesFeatured Stories

Trainingsplan von Maria Verchenova

So geht der Lob-Shot

Von Maria Verchenova, Fotos: David Corbett, Location: PGA Catalunya

Ein sauber ausgeführter Lob-Shot gehört zu den coolsten Schlägen im Golf. Unsere Schwungexpertin Maria Verchenova erklärt dir, wie du diesen Furcht einflößenden Schlag ganz einfach meistern kannst.

NICHT TIEFSTAPELN!
Wie du auf diesem Bild gut sehen kannst, habe ich mich mit meinem Annäherungsschlag zum Grün in eine wirklich bescheidene Lage gebracht. Nicht nur dass ich das Grün verfehlt habe, es befindet sich netterweise auch noch ein Bunker zwischen meinem Ball und der Fahne, über den ich nun spielen muss, und als wäre das nicht schon schlimm genug, habe ich auch ziemlich wenig Grün zur Verfügung, auf dem ich meinen Ball ausrollen lassen könnte. Diese Situation lässt mir keine andere Wahl: Ich muss meinen Ball mit einem hohen Lob-Shot, der sanft auf dem Grün landet und dann möglichst schnell liegen bleibt, spielen. Nur so habe ich die Chance, als nächsten Schlag einen kurzen Putt vor mir zu haben. Glücklicherweise liegt mein Ball in einer Bergauf-Lage und nicht zu tief im Rough, ein Lob-Shot sollte also eine lösbare Aufgabe sein.

Trainingsplan von Maria Verchenova: So geht der Lob-ShotTrainingsplan von Maria Verchenova: So geht der Lob-Shot
1) SAND ODER GRAS? EGAL!
Deine Herangehensweise an diesen Schlag sollte ähnlich sein wie die Vorbereitung auf einen Schlag aus dem Grünbunker. Wichtig ist, dass du die Schlagfläche in der Ansprechposition offen hinter den Ball stellst. Und ich meine wirklich offen! Nur so stellst du sicher, dass du später genügend Höhe erzeugst, die deinen Ball nicht nur locker über den Bunker segeln, sondern auch sofort nach der Landung liegen bleiben und nicht noch lange ausrollen lässt.

2) DAS RICHTIGE SET-UP
In der Ansprechposition sollte die Ballposition mittig im Stand sein. Möchtest du den Ball noch höher schlagen, kannst du die Ballposition auch ein wenig weiter in Richtung linken Fuß verlegen. So erreichst du, dass dein Wedge mit mehr dynamischem Loft auf den Ball trifft. Aber sei vorsichtig: Wenn du es damit übertreibst, kannst du den Ball auch schnell unterschlagen, und das wäre in dieser Situation verheerend.

Trainingsplan von Maria Verchenova: So geht der Lob-ShotTrainingsplan von Maria Verchenova: So geht der Lob-Shot
3) SCHULTERSCHLUSS
Als wichtigsten Schwunggedanken solltest du beim Lob-Shot haben, den Schläger durch die Schulterbewegung zurückzuschwingen und nicht mithilfe der Hände. Auch wenn die Versuchung groß ist, bei diesem Schlag aktiver mit den Handgelenken zu arbeiten: Widerstehe ihr! Denn eine ausgeprägte Schulterdrehung ist hier der Schlüssel zum Erfolg. Der Schläger wird sich dann automatisch auf der korrekten Ebene nach hinten bewegen und vom höchsten Punkt des Schwungs an kannst du ihn dann förmlich zurück in Richtung Ball werfen.

4) VOLL DURCHZIEHEN
Der häufigste Fehler, den ich bei Amateuren, die sich am Lob-Shot versuchen, erkennen kann, ist ein Abbremsen der Schwungbewegung vor dem Treffmoment. Ich kann das verstehen, schließlich soll der Ball nur eine kurze Strecke zurücklegen und diese große Bewegung scheint viel zu viel zu sein. Aber ein abgebremster Schwung ist natürlich tödlich, du wirst den Ball garantiert fett treffen und in den Bunker schlagen. Vertraue auf deine Technik und lass den Loft deines Wedges die Arbeit übernehmen: Ziehe voll durch!

 
Maria Verchenova (RUS)

Maria Verchenova (RUS)

Alter: 31 Jahre
Profi seit: 2006
Wohnort: Moskau
Erfolge:
Russian Amateur Champion 2004 & 2006
T10 Wales Ladies Championship 2007
T5 Tenerife Ladies Open 2008
T8 Dubai Ladies ProAm 2009

Featured Stories