Routinier als 12. Mann:

Routinier als 12. Mann

Fowler ersetzt Koepka beim Presidents Cup

21.11.2019 | Von Patrice Schumacher, Foto(s): Getty Images, Puma, Mona Dessaul

Gestern haben wir noch darüber diskutiert, welche Möglichkeiten sich Tiger Woods bieten, sollte der Weltranglistenerste aufgrund einer Knieverletzung nicht am Presidents Cup teilnehmen. Inzwischen steht schon fest, dass Koepka nicht antreten kann. Die Vertretung? Rickie Fowler.

Brooks Koepka hat weiterhin mit der Knieverletzung zu kämpfen, die er sich beim diesjährigen CJ Cup zugezogen hat. Schon in der Sommerpause unterzog er sich einer Operation am linken Knie, die er als sehr schmerzhafte Erfahrung beschrieb. "Es war kaum auszuhalten, ich habe sehr laut geschrien". Der Heilungsprozess schien abgeschlossen, bis zum Turnier in Südkorea, als er ausrutschte und daraufhin aufgeben musste. Um sich voll auf die erneute Reha zu konzentrieren, hat er gestern seine Teilnahme am Presidents Cup abgesagt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Today, I am announcing my withdrawal from the USA Presidents Cup team because of my knee injury. I notified Captain Tiger Woods that despite constant medical care and rehab, I am not able to play golf at this time. I consider it to be a high honor to be part of the 2019 team and I regret not being able to compete. ⠀ Since my injury in Korea, I have been in constant contact with Tiger and assured him that I was making every effort to be 100% in time for the Presidents Cup in Australia. However, I need more time to heal. ⠀ I'm sorry I won't be able to represent the Red, White, and Blue this time around and I wish my teammates nothing but the best as they work to retain the Presidents Cup for the USA.

Ein Beitrag geteilt von Brooks Koepka (@bkoepka) am

Rickie Fowler zögerte nicht, als Woods ihn erneut anrief und sagte als 12. Mann sofort zu. "Rickie ist ein guter Freund von mir und ich kenne ihn seit langer Zeit. Er ist ein verdammt guter Spieler und er wird noch zahlreiche Turniere gewinnen. Es war hart, ihm die Absage zu erteilen", so Woods vor ca. zwei Wochen. Der erste Anruf ist nun allerdings unbedeutend, da Fowler den Weltranglistenersten Koepka im Dezember ersetzt. Rickie Fowler nimmt somit zum dritten Mal in seiner Karriere am Presidents Cup teil.