Featured StoriesFeatured Stories

Trainingsplan von Bernd Ritthammer

Längenkontrolle beim Pitchen

Von Bernd Ritthammer, Fotos: Mike Meyer, Location: Golf Club Föhr

Was macht dich neidischer, wenn du Übertragungen der PGA Tour schaust: die wahnsinnig langen Drives der Pros oder Wedge-Schläge, die reihenweise tot am Loch liegen bleiben? Die Drives bleiben wohl ein Wunschtraum, aber Pitchen wie ein Profi ist machbar. Bernd Ritthammer erklärt dir, wie es geht.

Trainingsplan von Bernd Ritthammer: Längenkontrolle beim Pitchen
1) DREI MAL DREI MACHT NEUN
Beim Pitchen ist die Wahl des korrekten Schwungs der Schlüssel zum Erfolg. Solltest du immer noch versuchen, mit nur einem Schläger und variabler Schlagkraft den Ball über die passende Länge zu pitchen, machst du dir das Leben unnötig schwer. Daher trainiere ich mit drei Schlägern: Lob Wedge (LW), Sand Wedge (SW) und Gap Wedge (GW). Für alle drei Varianten übe ich weitere drei Schwünge - halb, drei viertel und voll. Summa summarum macht das neun konstante Schläge, für die ich die genaue Distanz kenne.

Trainingsplan von Bernd Ritthammer: Längenkontrolle beim Pitchen
2) HAST DU 'NEN ZEHNER?
Mein halbes LW spiele ich circa 50, mein SW 60 und mein PW 70 Meter. Schwinge ich zu drei viertel durch, fliegt der Ball mit dem LW 70, mit dem SW 80 und mit dem PW 90 Meter. Zu guter Letzt kann ich alle drei Schläger auch voll schlagen. Das Ergebnis: mit dem LW 90, dem SW 100 und dem GW 110 Meter. Bei mir sind das glücklicherweise Zehnerschritte, das kann jedoch bei jedem Spieler unterschiedlich sein. Um das zu trainieren, lege ich mir Bälle rund um das Übungsgrün auf genau diese Distanzen und spiele immer wieder denselben Schlag, bis ich mit meiner Distanzkontrolle zufrieden bin. Nicht vergessen: Diese Schläge entscheiden oft über Birdie und Par bzw. Par und Bogey. Hier etwas Zeit zu investieren ist sicher kein Fehler.

Trainingsplan von Bernd Ritthammer: Längenkontrolle beim Pitchen
3) TECHNISCHE HILFSMITTEL ERLAUBT
Wenn ich die vorgegebenen Schläge aus den immer gleichen Distanzen beherrsche, verteile ich anschließend ein paar Bälle kreuz und quer vorm Grün. So hat jeder Ball eine individuelle Schlaglänge und ich muss schauen, ob er viel oder wenig Spin braucht und wie hoch er fliegen soll. Es gibt dann natürlich immer nur eine Chance pro Lage und man muss die Kugel so spielen, wie sie liegt. Als Hilfsmittel, um die genau Entfernung zu identifizieren, benutze ich einen Distanzmesser.

Trainingsplan von Bernd Ritthammer: Längenkontrolle beim Pitchen
4) EINFACHE MATHEMATIK
Liegt mein Ball zum Beispiel knapp 54 Metern von der Fahne entfernt, weiß ich, dass ich ein halbes LW spiele, aber ein bisschen weiter aufschwinge als üblich. Bei 77 Metern ist es dann ein fast drei viertel geschwungenes SW. So bekomme ich viel Sicherheit und Konstanz in meine Annäherungsschläge und lerne, welchen Schwung ich für welche Distanz durchführen muss. Und jetzt raus auf die Range zum Üben!

 
BERND RITTHAMMER (GER)

BERND RITTHAMMER (GER)

Alter: 30 Jahre
Wohnort: München
Profi seit: 2006
Lieblingsverein: FC Bayern München
Erfolge:
2009: 3 Siege auf der EPD Tour
2013: 3 Siege auf der ProGolf Tour
2014: 6 Top-Ten-Platzierungen auf der Challenge Tour
2015: 3 x Top Ten auf der European Tour
2016: 3 Siege auf der Challenge Tour

Featured Stories