Featured StoriesFeatured Stories

Buyer's Guide 2023

Putter

Von Jan Langenbein, Fotos: PORDYSSEY, SCOTTY CAMERON, BETTINARDI, EVNROLL, TAYLORMADE, CLEVELAND

2023 schickt sich an, ein spannendes Jahr auf den Grüns zu werden. Neuheiten von den Marktführern bis zu zahllosen kleinen Boutique-Brands in allen erdenklichen Formen, Farben und Materialien stehen in den Pro-Shops bereit, um Birdie-Putts zu lochen.

KOPFLASTIG

Bild oben: Hinter den Schlagflächen der Tri-Hot-5K-Putter sind für mehr Fehlertoleranz bis zu 120 Gramm Wolfram verbaut


Die totale Dominanz von Odyssey auf den Profitouren weltweit war auch in der letzten Saison zu beobachten. Sowohl auf der PGA und der Champions Tour als auch auf der LPGA, der Korn Ferry und auf unserer Seite des Atlantiks, also der DP World Tour, war keine Putter-Marke stärker vertreten als Odyssey aus Carlsbad in Kalifornien. "Natürlich bezahlen wir unsere Staff-Player, aber ich finde es bemerkenswert, dass 70 Prozent aller Tour-Pros, die unsere Putter spielen, kein Geld dafür bekommen. Sie entscheiden sich für unsere Produkte, weil sie von deren Performance überzeugt sind. Das ist wirklich cool!", erklärt Sean Toulon, das Putter-Mastermind von Callaway und Odyssey, nicht ohne Stolz. Um die Position des Marktführers zu behaupten, haben die Kalifornier ihr Sortiment für 2023 erweitert.

Buyer's Guide 2023: Buyer's Guide 2023:

»
NATÜRLICH BEZAHLEN WIR UNSERE STAFFPLAYER, ABER ICH FINDE ES BEMERKENSWERT, DASS 70 PROZENT ALLER TOUR-PROS, DIE UNSERE PUTTER SPIELEN, KEIN GELD DAFÜR BEKOMMEN.
«

SCOTTY CAMERON

"Ich entwickle schon seit langer Zeit Putter und nach jeder neuen Linie entstehen weitere neue Ideen. Es gibt immer einen noch besseren Weg"


Zur populären Tri-Hot-5K-Putter-Familie sind nicht nur zwei neue Mallet-Designs gestoßen, mit dem Rossie und dem No. 7 wurden auch zwei veritable Klassiker in ein neues Gewand gepackt. Sämtliche Tri-Hot-5K-Putter sind mit Wolframgewichten hinter der Schlagfläche ausgestattet, um das Trägheitsmoment auf über 5.000 zu erhöhen. Zugleich liegt der Schwerpunkt weiter vorne, um den einen verlässlich konstanten Roll der Putts zu garantieren. Natürlich dürfen in Odyssey-Puttern die altbekannten und bewährten White-Hot-Inserts nicht fehlen, schließlich lieben Golfer in aller Welt das Feedback, das diese kleinen Schlagflächeneinlagen bieten. Um das Tri-Hot-5K-Paket abzurunden, kommt jeder der neuen Putter mit einem Stroke-Lab-Schaft, der spürbar hilft, die Distanzkontrolle und Konstanz auf den Grüns zu verbessern.

Ein Jahrzehnt nach ihrer ursprünglichen Veröffentlichung bringt Odyssey 2023 die Versa zurück. Die extrem kontrastreichen Schwarz-Weiß-Designs helfen nicht nur beim Ausrichten dieser Putter in der Ansprechposition, sondern auch beim Zielen während des Putts, da der Winkel, mit dem der Putter von der Ziellinie abweicht, enorm hervorgehoben wird. Für die Saison 2023 haben die Odyssey-Produktentwickler die neue Version nicht nur mit White-Hot-Inserts upgegradet, sondern auch mit Stroke-Lab-Schäften. "Trotz der Tatsache, dass wir weltweit alle Touren dominieren und der meistgespielte Putter bei allen der letzten 50 Auflagen der Major-Turniere waren, antworten viele Golfer auf die Frage, welche wohl die populärste Putter-Marke unter den Profigolfern ist, mit einem anderen Markennamen als Callaway. Das gefällt uns natürlich nicht", gibt Sean Toulon zu, dass selbst nach dem zweitbesten Umsatzjahr in der Firmengeschichte von Callaway noch Arbeit in Sachen Markenkommunikation getan werden muss.

Buyer's Guide 2023:

MONOCHROM

In den Versa-Puttern haucht Odyssey einer zehn Jahre alten Designidee neues Leben ein


Mit diesem anderen Markennamen meinte Toulon sicher Scotty Cameron, dessen legendäres Putter-Studio nur einen Steinwurf vom Callaway- und Odyssey- Hauptquartier an der Küste Südkaliforniens entfernt liegt. Tatsächlich sind die Zahlen der auf Profitouren eingesetzten Putter beider Marken noch nicht einmal in derselben Galaxie beheimatet, von weltweiten Putter-Verkäufen mal ganz zu schweigen. Dennoch muss man den Hut vor dem Produktentwicklungs- und Marketing-Genie Scotty Cameron ziehen, der es mit der tatkräftigen Hilfe eines gewissen Tiger Woods schaffte, aus einer kleinen Putter-Schmiede eine weltweit dominante Marke la Rolex zu formen. Neue Putter hat Scotty Cameron 2023 in seiner Super-Select-Linie zu bieten.

Insgesamt zehn verschiedene Kopfformen werden in die Pro-Shops kommen und jedes dieser Super-Select-Modelle verfügt über eine neue Schlagfläche, die im Dual-Fräsverfahren gefertigt wird. Auf einen Durchgang mit tieferer Fräsung der Schlagfläche folgt ein zweiter mit geringerer Tiefe, der Spitzen wegnimmt und eine flache, extrem smoothe Oberfläche schafft. So gelingt es, in einem Schläger das weiche Feedback, das bei früheren, tief gefrästen Puttern beliebt war, mit der Rückmeldung und dem Roll neuer, mitteltief gefräster zu kombinieren. Dass sowohl die Optik mit den berühmten Cherry Bombs als auch die Headcover der Super-Select-Serie über jeden Zweifel erhaben sind, versteht sich bei Scotty-Cameron-Puttern von selbst.

Buyer's Guide 2023:

GESCHMACKSSACHE

Die Aluminiumkörper der EV5-Putter sind mit der Schlagfläche verschraubt und lassen sich beliebig austauschen


Mit dem Spider-Putter ist es TaylorMade in den vergangenen Jahren gelungen, eine echte Ikone, die sich auf der Tour und unter Amateuren einer enormen Popularität erfreut, zu schaffen. Für diese Saison stehen zwei neue Modelle in den Startlöchern, deren wichtigste Aufgabe darin liegt, die Fehlertoleranz noch weiter zu maximieren.

Der Spider GTX vereint die besten Technik-Features der Spider-Tour- und Spider-X-Modelle, nämlich True Path Alignment, das eine einfache und präzise Ausrichtung zum Ziel ermöglicht, und den PureRoll2-Schlagflächeneinsatz für ein gleichmäßiges Rollen der Putts vom Treffmoment bis zum Loch. Ein tiefer Schwerpunkt wird durch eine schwere 154-Gramm-Stabilitätsstrebe an der Rückseite des Putters erzeugt, die gleichzeitig 45 Prozent des Gesamtgewichts des Putters entspricht. Der Spider GTX zählt mit einem Trägheitsmoment von über 5300 zu den fehlertolerantesten Spider-Modellen aller Zeiten und ist in vier Farben und zwei Damenoptionen erhältlich. Wem das noch nicht genügt, der kann mit dem "MySpider GTX"-Programm online endlose Kombinationen von Farben konfigurieren.

Featured Stories