John Daly:

John Daly

Golf so lange er kann!

04.05.2021 | Von Johannes Oberlin, Foto(s): Getty Images

John Daly spielt aktuell seine fünfte Saison bei den PGA Champions. Am Wochenende verpasste er seinen zweiten Sieg bei den Senioren mit einem Annäherungsschlag ins Wasser am letzten Loch. Die wichtigste Erkenntnis dabei: Der Longhitter mit dem weißen Bart is immer noch da!

Trotz Krebs, vielen verpassten Chancen und einer Vergangenheit, mit der turbulenz-technisch allenfalls Tiger Woods mithalten kann, lässt sich John Daly eines niemals nehmen. Das Golfspielen - die einzige Konstante in seinem Leben! Es ist das, was er kann, was er macht, was er liebt...

Daly, dreifacher Vater, vier mal geschieden, war schon ganz oben in seiner Karriere. Wir erinnern uns: 1991 als er überraschend die PGA Championship gewann und 1995 bei seinem Open-Triumph.
Seinen letzten und ersten Sieg bislang bei den PGA Champions verbuchte der 55-Jährige 2017, auf der PGA Tour gewann er zuletzt 2004. Zwischen allen den Jahren gab es genug Hochs und Tiefs in der Karriere des Amerikaners, um ein ganzes Buch zu füllen. Am Tiefpunkt war Daly erst vor kurzem, im September 2020, als er mit Blasenkrebs diagnostiziert wurde, ausgelöst mitunter durch Daly's Lebensgewohnheiten (Cola Light, Zigaretten und Fleisch in Massen).
Es folgte eine OP und Chemotherapien. Die erste nahm ihn mit "als hätte mich ein Schwergewicht-Boxers ausgeknockt". "Ich habe noch ein paar Therapien vor mir, doch ich will weiter machen mit dem was ich tue, mit meinem Leben. Ich kann jetzt nicht einfach aufhören."

Knapp am Sieg vorbei



Und das macht er. Daly spielt weiter. Einmal im Monat. Genauer gesagt teete er 16 mal in den letzten 16 Monaten bei den PGA Champions auf. Von 20 Events. Trotz Krebs, Nebenwirkungen, Sorgen um die Zukunft. Unermüdlich. Mit weißem Bart, gegerbter Haut, Zigarette zwischen den Fingern. Auf dem Golfplatz kann er abschalten, sein Leben in den Bahnen halten.

Abseits der Turniere war und ist er Showman, Musiker, Zocker - schätzungsweise verlor er bis zum heutigen Tag ca. 50-60 Millionen US Dollar.
Der ergraute Star von einst ist nach wie vor jemand, der den Fans auf Augenhöhe begegnet.
Wie letzten Sonntag im Feld bei seinem 16. Einsatz in der aktuellen Saison der PGA Ü-50er. Die Fans waren überwiegend an seiner Seite, als er gegen David Toms und Mike Weir um den Sieg spielte. Das wetterbedingt auf zwei Runden verkürzte Turnier der aktuell bärenstark besetzten PGA Champions Tour bot Spannungsmomente wie ein großes PGA Event. An Loch 13 gelang John Daly das Eagle zur Gesamtführung. Weir legt ein Eagle nach und zog mit dem Publikumsliebling gleich. Am Ende sollte es sich an Loch 18 entscheiden. Daly hatte nach einem seiner Monsterdrives nur etwa 135 Meter in Grün, sein Ball jedoch fand überraschend das Wasser.



"Ich hab den Ball perfekt getroffen, leider kam mir eine Windböe ins Spiel", fasst es Daly zusammen, der mit einem abschließenden Doppelbogey am Ende Zweiter wurde. Den Sieg holte Mike Weir.

Den Bart übrigens will Daly noch so lange tragen, bis seine Krebstherapie beendet ist.