Nebenverdienst - Garantiert mehr Zuschauer als LIV OnlyFans: mehr als zwei Zuschauer
OnlyFans: mehr als zwei Zuschauer

Nebenverdienst

Garantiert mehr Zuschauer als LIV

22.02.2024 | Von Jan Langenbein, Foto(s): Getty Images

Bei Amy Bouldens neuem Medienpartner bieten sich unzählige Flachwitze la 'eingelocht!' an - aber lassen wird das.

Mit knapp 200 Millionen Nutzern zählt OnlyFans zu den größten sozialen Netzwerken der Welt. Berühmt-berüchtigt wurde die Seite hauptsächlich aufgrund ihrer erotischen und pornografischen Inhalte. Neben den nackten Tatsachen finden sich jedoch Fitness-Influencer und Künstler auf OnlyFans, und um diese Nische zu stärken, möchte die Plattform nun auch ins Profi Golf expandieren. Dazu wurde mit Amy Boulden die Siegerin der Swiss Ladies Open von 2020 verpflichtet. "Die Zusammenarbeit mit OnlyFans gibt mir die Möglichkeit, direkt mit Fans in Kontakt zu treten und meine Follower mit auf die Reise zu nehmen, während ich auf der ganzen Welt an Wettkämpfen teilnehme", beschreibt Boulden ihre neue Kooperation. "OnlyFans revolutioniert die Art und Weise, wie wir soziale Medien nutzen, daher fühlt es sich wie ein natürlicher nächster Schritt für meine Karriere an. Da Frauengolf immer beliebter wird, scheint OnlyFans die perfekte Plattform zu sein, um den Sport weltweit zu präsentieren." Boulden ist nicht die erste Person aus der Welt des Profi Golfs, die eine Zusammenarbeit mit OnlyFans eingeht. Der Engländer Liam O'Neill schloss bereits 2020 ein Sponsoringvertrag mit der Online-Plattform ab, verschwand seither jedoch in der sportlichen Versenkung. Ganz anders Nick Kyrgios: Der Sieger im Doppel bei den Australian Open 2022 arbeitet seit letztem Jahr mit OnlyFans zusammen.