Taschenkontrolle:

Taschenkontrolle

Justin Rose

27.02.2023 | Von Jan Langenbein, Foto(s): Getty Images (2)

Abgesehen vom Putter hat der Engländer keine laufenden Equipment-Verträge und kann deshalb ins Bag packen, wonach immer ihm der Sinn steht. Nicht nur deshalb ist Justin Roses Tasche die wohl interessanteste auf der PGA Tour. Mit diesen Schlägern gewann er in Pebble Beach.

DRIVER_

CALLAWAY PARADYM, 8.5

SCHAFT_

FUJIKURA VENTUS BLACK 6 X
"Mit dem Paradym schlage ich den Ball dieses Jahr vom Tee extrem gerade - sehr fehlertolerant dieser Driver."

HÖLZER_

TAYLORMADE M6 (15 & 18)

SCHÄFTE_

MITSUBISHI DIAMANA D+ LIMITED 80 TX
"Ich liebe diese Old-School-Hölzer. Die Woche in Pebble Beach habe ich mit einem Paradym-Holz 3 begonnen, bin dann aber zurück zum bewährten M6 gegangen."

EISEN_

COBRA KING FORGED TOUR (4), COBRA KING CB (5 - 6) & KING MB (7 -PW)

SCHÄFTE_

PROJECT X 6.5
"Ich habe diese Cobra-Eisen in den Bags einiger Jungs geshen und war sehr angetan. Schon beim US-Open-Sieg spielte ich mit einem Combosatz aus Blades in den kürzeren und Cavity Blades bei den längeren Eisen."

WEDGES_

TITLEIST VOKEY DESIGN SM9 (52 & 56), TAYLORMADE MILLED GRIND HI-TOE (60)

SCHÄFTE_

KBS HI-REV 2.0 135 X
"In die Vokey-Wedges wurde ein klein wenig Offset gebogen, was es leichter macht, die Schlagfläche zu öffnen. Mein HiToe liebe ich aus dem Bunker und aus tiefem Rough."

PUTTER_

AXIS1 ROSE
"Exakt diesen Putter spiele ich seit 2019 und habe damit schon in Torrey Pines gewonnen."

BALL_

TITLEIST PRO V1 LEFT DOT