World Golf Hall of Fame: Tiger Woods mit Tocher Sam, welche die Laudatio hielt, und Nachwuchs-Golfstar und Sohn Charlie sowie Freundin Erica Herman.
Tiger Woods mit Tocher Sam, welche die Laudatio hielt, und Nachwuchs-Golfstar und Sohn Charlie sowie Freundin Erica Herman.

World Golf Hall of Fame

Woods emotional geehrt

11.03.2022 | Von Johannes Oberlin, Foto(s): Chris Condon/PGA TOUR via Getty Images

Am Rande der PLAYERS Championship im TPC Sawgrass wurde Tiger Woods am Mittwoch in die World Golf Hall of Fame aufgenommen.

Es war eine durch und durch emotionale Dankesrede des jüngsten World Golf Hall of Fame-Mitglieds Tiger Woods, in der er emotional und zeitweise mit feuchten Augen auf sein Leben und seine unglaubliche Karriere zurückblickte.



Vorgestellt wurde Woods von seiner 14-jährigen Tochter Sam, die in einer wundervollen Laudatio am Rande der PLAYERS Championship in Ponte Vedra Beach am Abend vor der Players Championship rührende Geschichten aus dem Nähkästchen plauderte.



Dabei ging es auch darum, wie surreal es war neben einer Golflegende als Vater aufzuwachsen. "Wir, ich und Charlie, haben erst im Laufe der Jahre begriffen, wie berühmt unser Vater ist. "Wie kann einer, der mit seinen Freunden über Marvel und Comics facetimt und sich als Batman verkleidet, einer der größten Golfer sein, der je gelebt hat?"

"Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen."



Tiger wurde für seine unglaublichen Verdienste und Erfolge im Golfsport ausgezeichnet. Mehr als zu Recht, wie auch Bernhard Langer hinterher kommentierte: ""Er hält mehr Rekorde als jeder andere Profi jemals. Wenn es jemand verdient hat, zur Hall of Fame zu gehören, dann Tiger Woods."

Dafür bekam Woods die traditionelle für Neu-Hall-of-Famer typische Trophäe, ebenfalls überreicht von Tochter Sam.
Bei so vielen Emotionen war es dann auch um Woods geschehen und die ersten Tränen kullerten. "Die Wette gegen Steve Stricker, dass ich nicht weinen würde, hab ich wohl so eben verloren", nahm es Tiger gelassen charmant, um am Ende ganz besonders seiner Familie zu danken.

"Ich möchte mich von ganzem Herzen bei meiner Mutter, Sam, Erica, Charlie, allen Anwesenden und all meinen Freunden, die hierher gekommen sind, bedanken. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen."

"Der prominenteste Sportler der Welt seit Ali"



Doch der Eintritt Woods' in die berühmteste Ruhmeshalle des Golfsports wurde nicht nur von Anwesenden und der Familie beklatscht. So äußerten sich sämtliche Stars und Kollegen wie der aktuelle Titelverteidiger bei der PLAYERS Championship Justin Thomas über Twitter und Co. "Er hat so viel für den Golfsport getan, ich kann das gar nicht in Worte fassen".
Sir Nick Faldo ging noch eine Stufe weiter und nannte ihn "den prominentesten Sportler der Welt seit Ali." Und am treffendsten auf den Punkt brachte es der mehrfache PGA Toursieger Fred Couples. "Wenn einer da reingehört, dann Tiger Woods."