Featured StoriesFeatured Stories

Golfporn

Darf's ein bisschen mehr sein?

Von Jan Langenbein

Wenn der lange Winter am Gemüt gezehrt hat, sich die Gehälter auf dem Konto stapeln und die Heizkostenabrechnung noch nicht im Briefkasten liegt, dann hätten wir vier Vorschläge, wo es sich mit Blick auf das Mittelmeer in die Saison starten lässt - wenn Geld keine Rolle spielt.

GRIECHENLAND

COSTA NAVARINO

Mit mittlerweile vier 18-Loch-Championship-Plätzen, der wahrscheinlich spektakulärsten Clubhausterrasse Europas und drei Luxushotels ist das griechische Golf-Resort unweit vom antiken Olympia längst einer der Hotspots für sonnenhungrige Golfer. Sieben Übernachtungen im famosen "Westin Resort" inklusive vier Runden Golf für zwei Personen ist in der Hochsaison ab 4.600 Euro zu haben. Wer es Scheine regnen lassen möchte, geht jedoch ins "W Hotel" und gönnt sich eine Wow-Suite oder wartet auf die Eröffnung des überluxuriösen "Mandarin Oriental" im Juli.

WIE WÄRE ES DAMIT?

  • Eine Übernachtung in der Wow-Suite mit Infinity Pool ab 1.400 Euro
  • Zwei Runden Golf 188 Euro (300 Euro für externe Gäste) 376 Euro
  • Helikoptertransfer ab Athen Airport mit Greek Airtaxi 9.090 Euro (4.545 Euro pro Strecke)

GESAMT 10.866 EURO



Golfporn:
ITALIEN

VERDURA RESORT

Auf Sizilien wird im südlichsten aller "Rocco Forte Hotels" vom illustren Publikum hauptsächlich dem entspannten Strandurlaub gefrönt, was der Handvoll Golfer, die sich hierher wagen, zwei angenehm leere Golfplätze aus der Feder von Kyle Phillips beschert, auf denen Startzeiten ein Fremdwort sind. Wer sich also wie ein Wall-Street-Tycoon oder Oligarch mit einem Golfplatz fühlen möchte, ist hier an der richtigen Adresse.

Darf's ein bisschen mehr sein?

  • Zwei Übernachtungen in der Präsidenten-Suite
  • 30 Minuten Academy-Golfunterricht
  • Unlimited Golf auf beiden 18-Loch-Plätzen (4 Löcher gemeinsam mit einem Pro)
  • Lunch im Clubhaus

AB 3.300 EURO



Golfporn:
SPANIEN

CAMIRAL GOLF & WELLNESS

Das Golf und Spa Resort formerly known as PGA Catalunya im spanischen Girona öffnet seit diesem Jahr seine Pforten unter neuem Namen, bietet aber immer noch dieselben 36 Golflöcher, die die gesamte Saison über Golf auf Tourniveau bieten. Sollte das Budget noch nicht erschöpft sein: Ins Camp Nou zu einem Heimspiel des FC Barcelona braucht es mit dem Uber nur eine Stunde.

Darf's ein bisschen mehr sein?

  • Eine Übernachtung in der Präsidenten-Suite
  • Zwei Runden Golf auf dem Stadium Course inklusive Cart
  • Eine Sporttechnologie-Kombination im Wellness-Center bestehend aus Kryotherapie, Sauerstoffkammern und Photobiomodulation
  • Eine Entspannungsmassage

AB 1.800 EURO PRO PERSON



Golfporn:
SPANIEN

FINCA CORTESIN

Auf den sagenhaften 18 Löchern der Finca Cortesin in Andalusien duellieren sich vom 22. bis 25. September die besten Golferinnen Europas mit ihren amerikanischen Gegenspielerinnen. Wer sich vorher selbst mit den Grüns dieser Championship-Wiese messen möchte, die sich in Sachen Schnelligkeit und Qualität nicht einmal vor dem Goldstandard exzellenter Putting-Grüns in Augusta National zu verstecken brauchen, muss lediglich die Prä-Solheim-Cup-bedingte Platzsperrung vom 29. Mai bis 18. Juni beachten und einen dicken Geldbeutel mitbringen. Nach dieser Pflegepause wird dieser Golfplatz in Sachen Pflegezustand sicher zum Besten gehören, was es in diesem Sommer auf dem gesamten Planeten zu spielen gibt.

Darf's ein bisschen mehr sein?

  • Eine Übernachtung im Doppelzimmer mit Frühstück 860 Euro (HP +96 Euro pro Person)
  • Zwei Greenfees: 520 Euro (externe Gäste 740 Euro)
  • 120 Minuten Golfunterricht vom Direktor der Nicklaus Academy 340 Euro
  • Transfer vom und zum Airport Malaga (Mercedes S Klasse) 384 Euro

2.200 EURO PRO PERSON



Featured Stories