Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Eisen 2016 #1

02.05.2016 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Wie es sich für Game-Improvement-Eisen gehört, macht dir jedes dieser acht Modelle das Leben auf dem Golfplatz leichter. Unsere Tester wissen, welches du spielen solltest.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Titleist

AP1

Preis: ca. 125 €
Schaft: MRC Kurokage Tini 65
Eisen: 7
Das sagt Titleist: „Das längste und fehlertoleranteste Titleist-Eisen aller Zeiten für Golfspieler, die maximale Leistung wünschen. Die ideale Kombination von maximaler Länge und Fehlertoleranz.“

Titleist

AP1

Preis: ca. 125 €
Schaft: MRC Kurokage Tini 65
Eisen: 7
Das sagt Titleist: „Das längste und fehlertoleranteste Titleist-Eisen aller Zeiten für Golfspieler, die maximale Leistung wünschen. Die ideale Kombination von maximaler Länge und Fehlertoleranz.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt Titleist: „Das längste und fehlertoleranteste Titleist-Eisen aller Zeiten für Golfspieler, die maximale Leistung wünschen. Die ideale Kombination von maximaler Länge und Fehlertoleranz.“


Jörg vanden Berge

Jörg

vanden Berge

Pro

Aktuelles Eisen:
Nike TW Blade
Elegant, sportlich, aber eben auch ein bisschen bieder wirkt dieses Eisen auf mich. Im Spiel bekomme ich mehr Feedback als bei den meisten Schlägern, dafür verzichte ich auch gerne auf ein paar Meter Länge. Insgesamt muss ich mit dem AP1 etwas mehr Aufwand betreiben, aber der lohnt sich auf jeden Fall.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 7,8

Aktuelles Eisen:
Yonex Ezone SD
Es fällt nicht so leicht, gute konstante Treffer zu erzielen, wie mit anderen Eisen im Test. Dafür bekomme ich ein Restgefühl von Steuerbarkeit und das deutlichste Feedback im Treffmoment. Beides hilft sicher bei der Präzision und darum geht es ja schließlich. Die guten Weiten runden das Paket ab. Platz drei.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktuelles Eisen:
Nike Cci CB
Auch im GI-Segment bleibt Titleist seiner sportlichen Tradition treu. Das AP1 ist trotzdem leicht zu kontrollieren und ich erziele viele gute Treffer. Das Feedback kommt dabei direkt und der Treffqualität entsprechend. Mir fehlt ein wenig Länge, dafür ist die Spielfreude extrem hoch. Platz drei!


GolfPunk testet im https://www.vandenberge.de/

Fazit

Der anspruchsvollste Schläger unter den GI-Eisen. Dennoch eine gute Wahl für Spieler auf dem Sprung zum nächsten Level, die auf Komfort nicht verzichten wollen.

In diesem Schlägertest

Testschläger zur Verfügung gestellt von GolfHouse
XR 16 von Callaway

Callaway

XR 16
King F6 von Cobra

Cobra

King F6
Vapor von Nike

Nike

Vapor
G von Ping

Ping

G
Z355 von Srixion

Srixion

Z355
M2 von Taylormade

Taylormade

M2
AP1 von Titleist

Titleist

AP1
C200 von Wilson

Wilson

C200

Featured Stories