Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Blade-Putter 2016

02.07.2016 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Bist du auf der Suche nach dem geeigneten Werkzeug für Erfolg auf den Grüns? Unsere Schlägertester haben Neuigkeiten für dich. Fangen wir mit den Heel-Toe-Puttern an.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Odyssey

Toe Up 1

Preis: ca. 249 €
Schaft: 34"
Loft / Lie: 3°/70°
Das sagt Odyssey: „Wir haben unsere Stroke-Balanced-Technologie entwickelt, um kleine Verwringungen der Schlagfläche während der Schwungbewegung zu reduzieren, damit du den Putter auf der Ideallinie hältst.“

Odyssey

Toe Up 1

Preis: ca. 249 €
Schaft: 34"
Loft / Lie: 3°/70°
Das sagt Odyssey: „Wir haben unsere Stroke-Balanced-Technologie entwickelt, um kleine Verwringungen der Schlagfläche während der Schwungbewegung zu reduzieren, damit du den Putter auf der Ideallinie hältst.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt Odyssey: „Wir haben unsere Stroke-Balanced-Technologie entwickelt, um kleine Verwringungen der Schlagfläche während der Schwungbewegung zu reduzieren, damit du den Putter auf der Ideallinie hältst.“


Jörg vanden Berge

Jörg

vanden Berge

Pro

Aktueller Putter:
Areso C50
Der Odyssey steht gut am Ball, auch wenn man sich an die besondere Schaftsituation erst gewöhnen muss. Die Dosierung bei langen Putts gelingt auf Anhieb, bei kurzen Putts funktioniert er auch dank des dreiteiligen Linienbilds gut. Enttäuschend: Das Gefühl im Treffmoment ist eher dünn.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 7,8

Aktueller Putter:
Areso C10
Der Odyssey kommt mit einer zeitgemäßen Anmutung daher. Lediglich der aufgrund der Toe-Up-Technologie ungewohnte Schaftverlauf irritiert zu Beginn. Das Linienbild ist purer Luxus im Blade-Segment und hilft immens. Im Treffmoment eher solide, reicht es dennoch für T3.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktueller Putter:
Ping Redwood Anser
Der graue Kopf mit dem dicken weißen Linienbild ist mir ein wenig zu kantig. Dafür bringt er gerade bei langen Putts viel Energie auf den Ball und hinterlässt ein gutes Gefühl im Treffmoment. Bei kürzeren Aufgaben fühlt er sich dagegen ein wenig unrund oder steif an. Der Super-Stroke-Griff ist breit, soft und sehr angenehm.


GolfPunk testet im https://www.vandenberge.de/

Fazit

Für einen Blade-Putter hat der Toe Up das bestmögliche Linienbild, was ein enormer Vorteil ist. Im Spiel kann er uns aber weniger überzeugen und auch der Schaftverlauf irritiert.

In diesem Schlägertest

Testschläger zur Verfügung gestellt von GolfHouse
E61 von Areso

Areso

E61
BB1 von Bettinardi

Bettinardi

BB1
TFi 2135 von Cleveland

Cleveland

TFi 2135
Method Origin B1-01 von Nike

Nike

Method Origin B1-01
Toe Up 1 von Odyssey

Odyssey

Toe Up 1
TR 1966 Anser von Ping

Ping

TR 1966 Anser
Select Newport von Scotty Cameron

Scotty Cameron

Select Newport
OS Daytona von Taylormade

Taylormade

OS Daytona

Featured Stories