Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Eisen-Test 2018

16.06.2018 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Weltweit suchen Menschen in Laborkitteln nach dem Rezept für weite Schläge bei weniger Schlägerkopfgeschwindigkeit. Unsere Tester wissen, welches Team bei der Entwicklung eines modernen Game-Improvement-Eisen am erfolgreichsten war.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

TAYLORMADE

M4

Preis: ca. 999 €
Schaft: Fujikura Atmos Red
Eisen: 7er-Eisen
Das sagt TAYLORMADE: „Die neuen M4-Eisen bieten Golfern mehr Distanz, Fehlertoleranz und Spielgefühl.“

TAYLORMADE

M4

Preis: ca. 999 €
Schaft: Fujikura Atmos Red
Eisen: 7er-Eisen
Das sagt TAYLORMADE: „Die neuen M4-Eisen bieten Golfern mehr Distanz, Fehlertoleranz und Spielgefühl.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt TAYLORMADE: „Die neuen M4-Eisen bieten Golfern mehr Distanz, Fehlertoleranz und Spielgefühl.“


Jörg Vanden Berge

Jörg

Vanden Berge

Pro

Aktuelles Eisen:
Nike TW Blade
Auch hier: Das meiste Gewicht steckt in der Sohle. Die Carbon-Optik auf der Rückseite wirkt modern. Im Spiel bekomme ich ordentlich Zug auf den Ball und daraus resultieren gute Ergebnisse. Ordentliches Feedback zur Treffqualität und die Fehlertoleranz runden das Bild ab.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 8,4

Aktuelles Eisen:
Srixon Z 745 Black Edition
Optisch eher misslungen performt der M4 mehr als ordentlich. Die schwarzen Linien auf der Schlagfläche stören anfangs sehr. Dafür fliegt jeder Ball carry fünf Meter weiter und das bei einem sagenhaft weichen Treffgefühl und guter Fehlertoleranz. Mit den besten Empfehlungen mein Platz eins.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktuelles Eisen:
Nike Cci CB
Die schwarz begrenzte Schlagfläche gefällt mir nicht. Ansonsten passt der Look. Im Set-up kommt er mir leichter vor, im Schwung vor allem dynamisch auf Zug. Allerdings ist er nicht 100 Prozent kontrollierbar für mich. Obwohl die Werte gut sind, bekomme ich kein gutes Gefühl vermittelt. Schade!


Fazit

Der zweite absolute Weitenjäger im Test. Allerdings eher in der Kategorie Komfortschläger, denn vom Feedback bleibt hier weniger übrig. Trotzdem sehr empfehlenswert: geteilter Dritter.

In diesem Schlägertest

Testschläger zur Verfügung gestellt von GolfHouse & Hole in One Fitting.
Rogue von CALLAWAY

CALLAWAY

Rogue
King F8 von COBRA

COBRA

King F8
Beres IS-06 von HONMA

HONMA

Beres IS-06
MP-18 MMC von MIZUNO

MIZUNO

MP-18 MMC
G400 von PING

PING

G400
0311 XF Gen 2 von PXG

PXG

0311 XF Gen 2
M4 von TAYLORMADE

TAYLORMADE

M4
C300 Forged von WILSON

WILSON

C300 Forged

Featured Stories