Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Game-Improvement-Eisen 2019

30.09.2019 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Um den Score zu senken, ist die Investition in einen Satz Game-Improvement-Eisen sicher lohnenswert. Unsere Testcrew weiß, welche Modelle 2019 am besten funktionieren. Spoiler Alert: Die Zeiten, in denen unterstützende Eisen klobige Keulen waren, sind längst vorbei.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

PING

G410

Preis: ca. 150 €
Ping Alta CB Red R
Getesteter Schläger: 7er-Eisen
Das sagt PING: „Die Eisen sorgen für mehr Ballgeschwindigkeit, maximale Fehlertoleranz sowie ein erstaunliches Gefühl und bieten obendrein ein sehr ansprechendes Design.“

PING

G410

Preis: ca. 150 €
Schaft: Ping Alta CB Red R
Getesteter Schläger: 7er-Eisen
Das sagt PING: „Die Eisen sorgen für mehr Ballgeschwindigkeit, maximale Fehlertoleranz sowie ein erstaunliches Gefühl und bieten obendrein ein sehr ansprechendes Design.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt PING: „Die Eisen sorgen für mehr Ballgeschwindigkeit, maximale Fehlertoleranz sowie ein erstaunliches Gefühl und bieten obendrein ein sehr ansprechendes Design.“


Jörg Vanden Berge

Jörg

Vanden Berge

Pro

Aktuelles Eisen:
Nike TW Blade
Der Ping vermittelt mir durch seine sportliche Anmutung ein gutes Gefühl, wenn ich im Set-up stehe. Im Spiel benötige ich etwas mehr Energie, um auf die sehr weiten Längen zu kommen. Die Richtung passt immer. Feedback und Treffgefühl sind top: T1.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 10,4

Aktuelles Eisen:
Srixon Z 765
Der Kopf erscheint länger als andere. Dafür ist die Rückseite wirklich gelungen. Insgesamt wirkt er etwas träger bezüglich der Kopfrotation, was zu einer totalen Richtungsstabilität führt. Der Treffmoment ist eher etwas härter als supersoft, was aber keinen Einfluss auf die Performance hat.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktuelles Eisen:
Honma TW 747 P
Wirkt im Set-up um einiges schmaler als viele Konkurrenten. Das tiefe Taschenprinzip auf der Rückseite gefällt mir weniger. Dafür ist er trotz sportlicherer Abstimmung leicht zu spielen. In puncto Länge verzeiht er auch mal Mishits und bleibt meistens richtungsstabil.


GolfPunk testet im

Fazit

Auch Ping setzt mehr auf Sportlichkeit und macht das richtig gut. Ein ausgewogenes Eisen, das allen Seiten gerecht wird.

In diesem Schlägertest

Getestet wurde im Golflabor der TU München und im GC Mangfalltal / unterstützt von HIO Fitting
Big Bertha von CALLAWAY

CALLAWAY

Big Bertha
King F9 von COBRA

COBRA

King F9
Ikarus von KOMPERDELL

KOMPERDELL

Ikarus
JPX 919 Hot Metal von MIZUNO

MIZUNO

JPX 919 Hot Metal
G410 von PING

PING

G410
0211 von PXG

PXG

0211
M6 von TAYLORMADE

TAYLORMADE

M6
D7 von WILSON

WILSON

D7

Featured Stories