Turkish Airlines Open:

Turkish Airlines Open

Haotong haut zu, Kaymer solide

03.11.2018 | Von Fritz Lüders, Foto(s): Getty Images

An der türkischen Mittelmeerküste läuft Martin Kaymer wieder heiß. Bei sonnigen 30 Grad explodierte heute jedoch ein anderer: Spitzenreiter Haotong Li aus China.

Jawoll, sehr schön!", rief ein Zuschauer neben uns am ersten Tee der Turkish Airlines Open und ballte seine Faust. Gerade hatte Martin Kaymer in seiner dritte Runde abgeschlagen und obwohl nur wenige Zuschauer auf dem Regnum Carya Platz dabei sind, zog der Majorsieger eine große deutsche Fangemeinde an. Als er Minuten später auch noch zum Birdie einlochte, schritten immer mehr euphorische Anhänger mit ihm über die Fairways.

"Ich spiele momentan sehr solide und mache kaum Fehler", sagte Kaymer nach Tag zwei und auch am Samstag setzte er sein makelloses Spiel fort. Trotzdem verbuchte der 33-Jährige am Ende "nur" eine weitere 69er-Runde, was ihn zwar im Gesamtergebnis besser dastehen lässt, seine Chancen auf einen Sieg jedoch verringerte. Dabei mangelte es nicht an Birdie-Chancen. Mit einem hervorragenden Langen Spiel brachte sich Martin Kaymer immer wieder in aussichtsreiche Positionen, scheiterte dann jedoch stets knapp mit dem Putter. Dennoch liegt der zweifache Majorsieger in Schlagdistanz zu den Top-5 und kann am morgigen Sonntag ein sehr gutes Gesamtergebnis erzielen.

Related: Martin Kaymer: 'Ich spiele besser als 2011 als Weltranglistenerster!'

Als zweiter Deutscher ist Max Kieffer bei der Turkish Open dabei. Mit einer 70er-Runde konnte er sein mittelmäßiges Resultat vom Vortag wieder wettmachen, liegt jedoch mit einem Gesamtscore von +1 derzeit auf dem 63. Rang.

Während alle davon ausgingen, dass es heute auf einen Zweikampf zwischen Thorbjørn Olesen und Justin Rose hinauslaufen würde, überrumpelte ein ganz anderer das Spitzenduo. Haotong Li war in der Form seines Lebens und verbuchte sechs Birdies, ehe er mit einem Eagle auf dem Par 4 (Loch 10) den Vogel endgültig abschoss. Damit liegt der Chinese nun bei 17 unter Par und ließ dem Engländer (-2) und dem Dänen (-3), die beide ihre Hausaufgaben machten, nicht den Hauch einer Chance. Mit einem Vorsprung von drei Schlägen geht Li in den Finalsonntag und hat beste Karten, den Pott von Antalya mit nach Hause zu nehmen.



Ob er seinen zweiten European-Tour-Sieg einfahren wird und was Kaymer und Kieffer machen, erfahrt ihr auf GolfPunk.de. Stay tuned!

Lest hier den Bericht von Tag zwei der Turkish Airlines Open.

 
J.LINDEBERG Golfpunk Tour BIG 5 Week vom 6.- 12.8. 2018
Tourpartner

Tourpartner Präsentation

Iberostar - Tour Travel Partner

GP Heilbronn 18

GC Bad Rappenau und GC Heilbronn-Hohenlohe

Heilbronn: 10. bis 12.05.

GP München 18

Golf Club Ebersberg

München: 27.05.

GP Rydercup 18

mama thresl - Leogang - Austria

J.LINDEBERG GP Ryder Cup: 31.05. bis 03.06.