Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Driver 2017 #1

18.04.2017 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Im ersten Teil des Driver-Tests 2017 nimmt sich unsere Schlägertruppe acht dicke Keulen zur Brust, die in der Wahrnehmung ein wenig unter dem Radar liegen.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

PXG

0811

Preis: ca. 800 €
Schaft: Matrix Helix R-Flex
Loft: 10,5
Das sagt PXG: „Der PXG-0811-Schlägerkopf beinhaltet 16 bewegliche Gewichte, die es jedem Golfer ermöglichen, für die optimale Performance den Schwerpunkt zu versetzen.“

PXG

0811

Preis: ca. 800 €
Schaft: Matrix Helix R-Flex
Loft: 10,5
Das sagt PXG: „Der PXG-0811-Schlägerkopf beinhaltet 16 bewegliche Gewichte, die es jedem Golfer ermöglichen, für die optimale Performance den Schwerpunkt zu versetzen.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt PXG: „Der PXG-0811-Schlägerkopf beinhaltet 16 bewegliche Gewichte, die es jedem Golfer ermöglichen, für die optimale Performance den Schwerpunkt zu versetzen.“


Jörg vanden Berge

Jörg

vanden Berge

Pro

Aktueller Driver:
TaylorMade R1
Insgesamt ein wirklich schöner Driver. Mich spricht vor allem der matte, schlichte Kopf an. Im Spiel haut er mich glatt um - wow, sehr gutes Treffgefühl, tolle, sprich differenzierte Rückmeldung zur Schlagqualität. Im Durchschnitt meine größten Längen, hier gibt es nichts auszusetzen. Mein eindeutiger Sieger.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 7,8

Aktueller Driver:
Exotics EX9-Tour
Vom Design her passt er gut zu einem Caledonia-Putter, ist sehr technisch und mit 16 Gewichtsschrauben vielleicht ein wenig zu . exibel einstellbar. Im Treffmoment spüre ich wenig bis gar nichts, die Ergebnisse sind aber gut. Trotzdem: Das Feedback wäre mir zu dürftig und zu gedämpft.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktueller Driver:
Titleist 909 D
Der matt schwarze Kopf sieht makellos aus und auch die Schrauben auf der Unterseite ergeben einen schicken Look. Die Treffer fühlen sich sehr kraftvoll und dynamisch im Impact an. Das gilt selbst für schwächere Off-Center-Hits. Was mir fehlt: auch bei optimalem Treffmoment die absolute Spitzenlänge.


GolfPunk testet im https://www.vandenberge.de/

Fazit

Der aktuelle Must-have-Driver überzeugt längst nicht alle in unserem Team, einen dafür gänzlich. Grund genug, um den PXG mal auszuprobieren.

In diesem Schlägertest

Testschläger zur Verfügung gestellt von Golfhouse & Hole in One Fitting
Big Bertha Fusion von Callaway

Callaway

Big Bertha Fusion
King F7 von Cobra

Cobra

King F7
EX10 von Exotics

Exotics

EX10
TW737-460 von Honma

Honma

TW737-460
JPX 900 von Mizuno

Mizuno

JPX 900
0811 von PXG

PXG

0811
Z 565 von Srixon

Srixon

Z 565
M2 von Taylormade

Taylormade

M2

Featured Stories