Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Eisen 2017 #1

10.07.2017 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Top Optik, beste Spieleigenschaften und trotzdem fehlertoleranter als ein Pastor bei der Sonntagspredigt: Unsere Testcrew weiß, welches Eisen 2017 die Nase vorn hat.

Steelhead XR von Callaway

Callaway

Steelhead XR

Preis: ca. 899 €
Schaft: Ozik Program F15 60 Matrix
Eisen: 7
Das sagt Callaway: „Sie liefern die beste Kombination aus Speed, Fehlertoleranz, Lšnge und Kontrolle, die wir jemals in einem Callaway-Eisen hatten.“

Callaway

Steelhead XR

Preis: ca. 899 €
Schaft: Ozik Program F15 60 Matrix
Eisen: 7
Das sagt Callaway: „Sie liefern die beste Kombination aus Speed, Fehlertoleranz, Lšnge und Kontrolle, die wir jemals in einem Callaway-Eisen hatten.“
Steelhead XR von Callaway

Das sagt Callaway: „Sie liefern die beste Kombination aus Speed, Fehlertoleranz, Lšnge und Kontrolle, die wir jemals in einem Callaway-Eisen hatten.“


Arne Neudecker

Arne

Neudecker

HCP 5,8

Aktuelles Eisen:
Mizuno MP62
Die schöne Optik und die relativ große Schlagfläche stellen im Set-up einen Wohlfühlfaktor dar, den man nicht unterschätzen sollte. Im Treffmoment ist er noch solide. Bei Feedback und Steuerbarkeit fehlt mir die Präzision. Ich kann das gute Gefühl aus dem Set-up nicht umsetzen, auch nicht in Bezug auf die Länge des Ballflugs.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 8,4

Aktuelles Eisen:
Srixon Z 745 Black Edition
Das klassische Callaway-Eisen erkennt man auf Anhieb. Vom Kopf her etwas zu groß, aber es gibt mir Sicherheit in der Hand. Kaum Feedback, aber jeder Ball fliegt genau in die richtige Richtung. Absolut einfach erfolgreich zu spielen Aber selbst bei richtig guten Treffern entwickle ich keine Dynamik. Für jeden mit Hcp. >10 'ne gute Wahl.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktuelles Eisen:
Nike Cci CB
Hier hält man einen echten Pfundskerl in der Hand mit der wohl größtmöglichen Top-Line. Im Schwung ist er "idiotensicher". Ich erziele quasi die gleichen Ergebnisse wie mit meinem Testsieger ohne viel Aufwand oder Konzentration. Sobald man einen Kontakt zwischen Ball und Schläger herstellt, fliegt das Ding.


Fazit

Wer einen Schläger sucht, der einfach funktioniert, ist hier genau richtig. Für die ambitionierten Spieler fehlen aber ein paar Eigenschaften wie deutliches Feedback.

In diesem Schlägertest

Steelhead XR von Callaway

Callaway

Steelhead XR
F7 von Cobra

Cobra

F7
CBX Forged von Exotics

Exotics

CBX Forged
JPX900 Forged von Mizuno

Mizuno

JPX900 Forged
0311 von PXG

PXG

0311
Z 565 von Srixon

Srixon

Z 565
M1 von Taylormade

Taylormade

M1
D300 von Wilson

Wilson

D300

Featured Stories