Featured StoriesFeatured Stories

Schlägertruppe

Eisen 2017 #1

10.07.2017 | Von Christian Schelzig, Fotos: Rainer Dittrich

Top Optik, beste Spieleigenschaften und trotzdem fehlertoleranter als ein Pastor bei der Sonntagspredigt: Unsere Testcrew weiß, welches Eisen 2017 die Nase vorn hat.

!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Exotics

CBX Forged

Preis: ca. 150 €
Schaft: UST-Mamiya Recoil
Eisen: 7
Das sagt Exotics: „Die Eisen sind dreifach geschmiedet aus japanischem S25C-Carbon-Stahl, was zu einem weicheren Gefühl bei jedem Schlag führt sowie zu substanzieller Fehlertoleranz.“

Exotics

CBX Forged

Preis: ca. 150 €
Schaft: UST-Mamiya Recoil
Eisen: 7
Das sagt Exotics: „Die Eisen sind dreifach geschmiedet aus japanischem S25C-Carbon-Stahl, was zu einem weicheren Gefühl bei jedem Schlag führt sowie zu substanzieller Fehlertoleranz.“
!ITEM_EXT_2! von !ITEM_EXT_1!

Das sagt Exotics: „Die Eisen sind dreifach geschmiedet aus japanischem S25C-Carbon-Stahl, was zu einem weicheren Gefühl bei jedem Schlag führt sowie zu substanzieller Fehlertoleranz.“


Arne Neudecker

Arne

Neudecker

HCP 5,8

Aktuelles Eisen:
Mizuno MP62
Das coole Design mit dem schlichten, sportlichen Schlägerkopf gefällt mir wahnsinnig gut. Im Spiel bekomme ich ein gutes Feedback und spüre deutlich, ob der Ball auf dem Blatt war oder nicht. Was man sich vornimmt, befolgt der Schläger auch. Leichte Abzüge gibt es lediglich bei Fehlertoleranz und Länge.


Markus Steinle

Markus

Steinle

HCP 8,4

Aktuelles Eisen:
Srixon Z 745 Black Edition
Für mich mit seiner schlichten, klassischen Optik das schönste Eisen im Test. Sehr angenehm im Treffmoment, fühlt es sich insgesamt sportlich an, aber nicht überfordernd. Du kommst konstant gut an den Ball und der geht gut weg. Einfach ein super Kompromiss zwischen sportlicher Anmutung und Komfortschläger. Bei mir Rang zwei.


Christian Schelzig

Christian

Schelzig

HCP 29

Aktuelles Eisen:
Nike Cci CB
Von der Optik könnte man denken, der sei im falschen Test gelandet. Schon im Setup ist er mir zu sportlich herausfordernd. Aber im Spiel überzeugt er mich vom Gegenteil. Ja, Fehlertoleranz gibt es nicht, aber er spielt sich deutlich komfortabler, als er aussieht. Das Feedback ist angenehm, die Längen sind okay.


Fazit

Ganz neu auf dem Markt und nur ganz knapp am Podest vorbei. Sicher eines der komfortabelsten Cavity-Backs überhaupt und eine hervorragende Wahl.

In diesem Schlägertest

Steelhead XR von Callaway

Callaway

Steelhead XR
F7 von Cobra

Cobra

F7
CBX Forged von Exotics

Exotics

CBX Forged
JPX900 Forged von Mizuno

Mizuno

JPX900 Forged
0311 von PXG

PXG

0311
Z 565 von Srixon

Srixon

Z 565
M1 von Taylormade

Taylormade

M1
D300 von Wilson

Wilson

D300

Featured Stories